Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.03.2008
Werbung

Versorgungslücke im Alter mit der Etappenstrategie schließen ...

Gerade bei Selbstständigen zeigt sich oft, dass sie unzureichend für das Alter vorgesorgt bzw. ihren Bedarf im Alter unterschätzt haben. Die Folge: Eine erhebliche Versorgungslücke klafft.

"Vermögensbildung professionell" erläutert in der März-Ausgabe am Beispiel eines Vertreters, der kurz vor der Rente steht, wie er mit der Etappenstrategie die Versorgungslücke noch bestmöglich schließen kann.

Die März-Ausgabe von "Vermögensbildung professionell" kann kostenlos bestellt werden. Mehr Informationen hier.



Frau Eva Köstler
Redakteurin
Tel.: 0931 418-3070
Fax: 0931 418-3080
E-Mail: vp@iww.de

IWW Institut für Wirtschaftspublizistik
Verlag Steuern - Recht - Wirtschaft GmbH & Co. KG
Max-Planck-Str. 7/9
97082 Würzburg
http://www.iww.de

Das IWW Institut für Wirtschaftspublizistik ist Marktführer für anzeigenfreie Wirtschafts- und Steuerinformationsdienste, die sich an professionelle Zielgruppen wie Ärzte, Zahnärzte, Steuerberater, Rechtsanwälte und Unternehmer (B2B) wenden. Als selbstständig operierendes Unternehmen gehört es zur Vogel Business Medien Gruppe, die zu den weltweit führenden Medienunternehmen im fachpublizistischen Bereich zählt. Das IWW-Institut publiziert 60 Informationsdienste, bietet 10 Online-Informationsdienste an und veranstaltet jährlich 250 Seminare und Kongresse.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de