Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.03.2009
Werbung

Vertriebskonferenz in der Landeshauptstadt Thüringens

12.000 Vermögensberater treffen sich in Erfurt

Mehr als 12.000 Vermögensberater aus ganz Deutschland konnte der Gründer und Vorstandsvorsitzende der Deutschen Vermögensberatung (DVAG), Prof. Dr. Reinfried Pohl, diese Woche in den Messehallen in Erfurt begrüßen. Die Vermögensberater der DVAG waren zusammengekommen, um über die Perspektiven für das Jahr 2009 zu sprechen. Prof. Dr. Reinfried Pohl nutzte die Gelegenheit, um gerade in Zeiten der Wirtschafts- und Finanzkrise Zuversicht zu verbreiten und daran zu erinnern, dass die gegenwärtig schwierige wirtschaftliche Situation auch Chancen berge.

Die Deutsche Vermögensberatung sieht der Begründer der Allfinanzidee daher auch gut aufgestellt, wenn es darum geht, die Menschen richtig und umfassend in allen finanziellen Fragen zu beraten. „Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten empfiehlt es sich, fachkundigen Rat einzuholen. Unsere Vermögensberater helfen breiten Kreisen der Bevölkerung, jetzt die richtigen Vorsorge- und Anlageentscheidungen zu treffen“, erklärte Prof. Dr. Reinfried Pohl. Dabei können gerade die Vermögensberater der Deutschen Vermögensberatung jetzt um Vertrauen bei den Menschen werben: „Aufgrund unserer qualitativ hochwertigen Produkte können unsere Kunden darauf vertrauen, dass ihre Geldanlage sicher ist. Darum wollen wir auch 2009 unsere Position als Marktführer in der Allfinanzberatung weiter ausbauen“, so Prof. Dr. Reinfried Pohl.

Dass die große dreitägige Vertriebskonferenz mit mehr als 12.000 Teilnehmern zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer im Jahre 1989 in Thüringen stattfindet, war eine bewusste Entscheidung. „In den vergangenen 20 Jahren hat die Deutsche Vermögensberatung vielen Menschen in Thüringen und in den neuen Bundesländern eine berufliche Perspektive eröffnet und noch mehr Menschen bei der finanziellen Lebensplanung geholfen. Damit waren unsere Vermögensberater in den schwierigen Jahren nach der Deutschen Einheit so etwas wie Wegweiser. In Zeiten der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise können wir im Rahmen unserer Allfinanzkonzeption erneut bei allen Finanz- und Vorsorgefragen helfen. Unsere Strategie, dabei im Zweifel der sicheren Anlage den Vorzug vor riskanten Investmentgeschäften zu geben, hat sich voll bestätigt“, resümierte Prof. Dr. Reinfried Pohl.

Gegenwärtig betreuen die gut 35.000 Vermögensberater der Deutschen Vermögensberatung bundesweit mehr als 5 Millionen Kunden. Gegründet 1975, ist das Unternehmen dank der vom Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Reinfried Pohl entwickelten Allfinanzkonzeption zur unumstrittenen Nr. 1 unter den weltweit eigenständigen Finanzvertrieben aufgestiegen.




Herr Dr. Ralf-Joachim Götz

Tel.: +49 (69) 2384 – 556
Fax: +49 (69) 2384 – 867
E-Mail: Ralf.Goetz@dvag.com


Frau Sylvia T. Herbrich

Tel.: +49 (69) 2384 – 127
Fax: +49 (69) 2384 – 867
E-Mail: Sylvia.Herbrich@dvag.com


Herr Dr. Peter Tauber
Pr+PR
Tel.: +49 (69) 2384 – 268
Fax: +49 (69) 2384 – 867
E-Mail: Peter.Tauber@dvag.com

Deutsche Vermögensberatung AG
Münchener Straße 1
60329 Frankfurt am Main
http://www.dvag.de








rof. Dr. Reinfried Pohl (Mitte) mit seinen beiden Söhnen Andreas (links) und Reinfried (rechts).
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de