Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.12.2010
Werbung

Visa Europe und die Polizeiliche Kriminalprävention gemeinsam gegen Zahlungskartenbetrug – Polizisten erhalten neue Ermittlungshilfe

In enger Zusammenarbeit haben Visa Europe und die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes eine Taschenkarte entwickelt, die Polizisten bei der Ermittlung von so genannten Skimming-Fällen unterstützen soll. Aufgrund der immer häufiger auftretenden Manipulationsfälle an deutschen Geldautomaten, bei denen die Kartendaten mit technischen Hilfsmitteln ausgespäht werden, wollen Visa Europe und die Polizeiliche Kriminalprävention, Polizeibeamte informieren und ihnen praktische Hinweise zum Erkennen derartiger Betrugsfälle geben.

Skimming-Attacken werden in der Regel von Mitgliedern krimineller Organisationen begangen, die Geldautomaten technisch so manipulieren, dass sie an Karteninformationen und an die PIN des Karteninhabers gelangen können. Die Anzahl der Manipulationen an Geldautomaten ist im ersten Halbjahr 2010 massiv angestiegen. So wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres bereits fast genauso viele Skimming-Fälle an Geldautomaten registriert wie im gesamten Jahr 2009.

„Mit der neuen Taschenkarte wollen wir unseren Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten in kompakter Form hilfreiche Informationen zur Bekämpfung dieser Form der Zahlungskartenkriminalität an die Hand geben, um damit dem massiven Anstieg der Skimming-Betrugsfälle zu begegnen“, sagt Prof. Dr. Wolf Hammann, Vorsitzender der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes und Landespolizeipräsident von Baden-Württemberg. „Wir freuen uns besonders, in Visa Europe einen Kooperationspartner gefunden zu haben, der uns bei diesem Vorhaben tatkräftig unterstützt“.

Mit der Taschenkarte erhalten Polizisten praktische Hinweise und wichtige Anhaltspunkte, um „professionell“ manipulierte Geldautomaten zu erkennen. Auf Beispielbildern werden die von Betrügern genutzten technischen Hilfsmittel gezeigt, wie beispielsweise spezielle zusätzliche Aufsätze am Karteneingabeschacht oder auf der PIN-Eingabetastatur des Geldautomaten. Die Polizeibeamten werden außerdem darüber informiert, welche Sofortmaßnahmen sie bei der Feststellung eines manipulierten Geldautomaten ergreifen sollen. Schließlich enthält die Taschenkarte eine Übersicht über alle üblichen Merkmale und Sicherheitsfeatures einer Visa Zahlungskarte.

„Sicherheit hat für Visa Europe oberste Priorität. Daher arbeiten wir kontinuierlich daran, Betrug zu bekämpfen und Zahlungen sicherer zu machen“, sagt Ottmar Bloching, General Manager Visa Europe in Deutschland. „Darüber hinaus wollen wir auch die Polizei bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Skimming-Fälle an Geldautomaten, sehen wir einen hohen Handlungsbedarf.“

130.000 Exemplare der Taschenkarte werden in den nächsten Wochen an Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte in ganz Deutschland zur Verwendung im täglichen Dienst ausgegeben.




Frau Eva Switala

Tel.: +49 69 7506-1582
Fax:
E-Mail: presse.visa@cohnwolfe.com


Herr Matthias Adel

Tel.: +49 69 7506-1299
Fax:
E-Mail: presse.visa@cohnwolfe.com

Visa Europe Services Inc
Schillerstr. 19
60313 Frankfurt/M.
www.visa.de

Über Visa Europe

In Europa sind über 400 Millionen Visa Debit-, Kredit- und Firmenkarten im Umlauf. Der Umsatz mit diesen Karten im Handel und bei Bargeldabhebungen belief sich im vergangenen Jahr (Stichtag 30. Juni 2010) auf über 1,4 Billionen Euro. 11,2 Prozent der Verbraucherausgaben im europäischen Handel werden mit einer Visa Karte getätigt – mehr als 70 Prozent mit Visa Debitkarten.

Visa Europe wurde im Juli 2004 als Mitgliedsorganisation gegründet und ist vollständig im Besitz und unter Kontrolle ihrer 4.000 europäischen Mitgliedsbanken. Seit Oktober 2007 ist Visa Europe mit einer exklusiven, unwiderruflichen und unbefristeten Lizenz von dem neuen weltweiten Unternehmen Visa Inc. vollständig unabhängig. Als durch und durch europäische Organisation kann Visa Europe schnell auf lokale Gegebenheiten und besondere Bedürfnisse der europäischen Mitgliedsbanken und deren Kunden – Handel und Verbraucher – reagieren und das Ziel der Europäischen Kommission verwirklichen, einen echten europäischen Binnenmarkt für Zahlungsverkehr zu schaffen.

Visa genießt weltweit eine unübertroffene Akzeptanz. Außerdem ist Visa/Plus eines der weltweit größten Netzwerke von Geldausgabeautomaten und garantiert in mehr als 200 Ländern Zugang zu Bargeld in lokalen Währungen.

Weitere Informationen unter www.visa.de



Zentrale Geschäftsstelle
Tel.: (0711) 54 01-20 62
Fax: (0711) 2 26 80 00
E-Mail: presse@polizei-beratung.de

POLIZEILICHE KRIMINALPRÄVENTION
der Länder und des Bundes
Taubenheimstraße 85
70372 Stuttgart
http://www.polizei-beratung.de/

Über die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Sicherheit ist ein essenzielles Grundbedürfnis des Menschen und wesentlicher Bestandteil der Lebensqualität. Die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes, mit der Zentralen Geschäftsstelle in Stuttgart hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die verschiedenen Formen von Kriminalität zu informieren und aufzuzeigen, wie diese verhindert werden können. Sie ist eine Institution der Innenministerkonferenz und veröffentlicht bundesweit Medien wie Broschüren, Filme und PC-Spiele. Neben einer gezielten Öffentlichkeitsarbeit entwickelt die Polizeiliche Kriminalprävention themen- und zielgruppenspezifische Kampagnen.

Seit über 40 Jahren ist die Polizeiliche Kriminalprävention der zentrale Ansprechpartner für alle Fragen der Kriminalprävention. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de