Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.11.2009
Werbung

Volkswagen Versicherungsdienst entlastet Auto-Händler: Deutliche Verkürzung der Schadenabwicklung erhöht Liquidität im Handel

„Schaden-Expresszahlung“ (SEZ): Auszahlung vor der Reparatur anhand eines Kostenvoranschlags innerhalb von 48 Stunden

Mit der neuen „Schaden-Expresszahlung“ bekommen Volkswagen-Händler jetzt erstmals die Reparaturkosten vorab erstattet. Von der Einreichung eines Kostenvoranschlags bis zur Auszahlung durch den Volkswagen Versicherungsdienst (VVD) vergehen maximal 48 Stunden – eine erhebliche Beschleunigung gegenüber dem bisher am Markt als üblich geltenden Zahlungsfluss von drei Wochen nach Eingang der Reparaturrechnung.

„Die ‚Schaden-Expresszahlung’ bedeutet eine Win-Win-Situation für beide Seiten und demonstriert, dass der Volkswagen Versicherungsdienst mit den Vertragshändlern auch in schwierigen Zeiten an einem Strang zieht“, erklärt Andreas Götz, Geschäftsführer des Volkswagen Versicherungsdienstes.

Basis für die schnelle Auszahlung ist die vom Volkswagen Versicherungsdienst (VVD) im Servicebereich etablierte „Schadenabwicklung Online“ (SAO). Mit Hilfe dieser Neuerung profitieren die Vertragshändler noch stärker von der engen Anbindung an den Volkswagen Konzern. Einzige Voraussetzung ist ein bei der Volkswagen Bank, Audi Bank, Seat Bank oder Skoda Bank für das Autohaus geführtes Konto.

Erst durch die enge Kooperation des Volkswagen Versicherungsdienstes (VVD) im Verbund mit Volkswagen Bank und Volkswagen Leasing ist es möglich, sämtliche Bank- und Versicherungsdienstleistungen aus einer Hand anzubieten. Die dadurch entstehenden organisatorischen und prozessualen Vorteile kommen den Vertragshändlern auch im Rahmen der SEZ-Schadenabwicklung zugute.

Das neue Abwicklungsmodell sorgt bei den Händlern für eine erheblich verbesserte Liquidität, da insbesondere Vorleistungen für Arbeitsstunden und Teileeinkauf entfallen.

Mehr Informationen auf www.vvd-web.de/sez.pdf



Herr Stefan Voges-Staude
Pr+PR
Tel.: 05 31 / 2 12 26 21
Fax: 05 31 / 2 12 27 27
E-Mail: stefan.voges-staude@vwfs.com

Volkswagen Financial Services AG
Gifhorner Str. 57
38112 Braunschweig
http://www.vwfsag.de

Die 1948 gegründete Volkswagen Versicherungsdienst GmbH ist seit 1999 eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG. Sie betreibt als Versicherungsvermittler das gesamte Kfz-Versicherungsgeschäft für alle Konzernmarken der Volkswagen AG. Ihre Aktivitäten konzentrieren sich vorrangig auf die Vermittlung von Versicherungspolicen über die Händler des Volkswagen Konzerns. Jedes vierte Fahrzeug des Volkswagen Konzerns ist mit einer Kfz-Versicherung des Volkswagen Versicherungsdienstes ausgestattet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de