Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 31.10.2008
Werbung

Volles Konto - kinderleicht: Punkte sammeln und bares Geld sparen bei der KKH

KKH führt zum 1. November exklusiv das Kinder-Gesundheitskonto ein

Hannover, Oktober 2008 – Ob Zahnvorsorgeuntersuchung, regelmäßiges Turnen im Sportverein oder Erlangen eines Schwimmabzeichens: Gesundheitsbewusstes Leben von Kindesbeinen an wird ab dem 1. November bei der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) gleich doppelt belohnt. Kinder, die am Kinder-Gesundheitskonto teilnehmen, erhalten von ihrer Krankenkasse einen exklusiven Treuebonus und können damit bis zu ihrem 18. Lebensjahr bis zu 1800 Euro auf ihrem Konto sammeln. Das Kinder-Gesundheitskonto ist Bestandteil des Bonusprogramms der KKH.

„Jedes Kind, das an bestimmten Vorsorgeuntersuchungen oder Präventionsmaßnahmen teilnimmt, erhält Bonuspunkte, die auf dem Konto gut geschrieben werden“, erklärt Ingo Kailuweit, Vorstandsvorsitzender der KKH, das neue System. Doch damit nicht genug: „Jeden dort verwahrten Bonuspunkt verdoppelt die KKH mit einem Treuebonus“. Die Punkte werden anschließend in Euro-Beträge umgerechnet. Bis zu 300 Euro können auf diese Weise alle drei Jahre angespart und ausgezahlt werden. Das Gesparte kann aber auch dauerhaft auf dem Konto verbleiben und mit Vollendung des 18. Lebensjahres in einem Betrag ausgezahlt werden.

Doch nicht nur die Kinder selbst können ihr Sparschwein mit dem Kinder-Gesundheitskonto kontinuierlich füttern. „Auch Eltern und Großeltern können durch eine präventive Lebensweise dazu beitragen, dass sich das Gesundheitskonto ihres Kindes oder Enkels stetig füllt“, hebt der KKH-Chef einen weiteren Nutzen hervor. KKH-versicherte Eltern oder Großeltern können ab dem 1. November ihre Bonuspunkte, die sie durch die Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen und Präventionsmaßnahmen sammeln, an die Sprösslinge verschenken anstatt diese selbst in Prämien oder Gutscheine umzuwandeln. „Damit tun Eltern und Großeltern nicht nur ihrer Gesundheit etwas Gutes“, so der KKH-Chef.

Mit dem Kinder-Gesundheitskonto möchte die KKH insbesondere Familien zu einer gesunden Lebensweise motivieren. „Gesundheit muss von Klein auf in den Lebensalltag integriert werden“, macht Ingo Kailuweit deutlich. „Nur so kann es einen nachhaltigen positiven Effekt geben.“



Frau Daniela Friedrich
Tel.: 0511 2802-1610
Fax: 0511 2802-1699
E-Mail: presse@kkh.de

KKH Kaufmännische Krankenkasse
Karl-Wiechert-Allee 61
30625 Hannover
http://www.kkh.de/

Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) ist Deutschlands viertgrößte bundesweite Krankenkasse mit rund zwei Millionen Versicherten. Sie gilt als Vorreiter für innovative Behandlungsmodelle in der gesetzlichen Krankenversicherung. Mehr als 4.300 Mitarbeiter bieten einen exzellenten Service, entwickeln zukunftsweisende Gesundheitsprogramme und unterstützen die Versicherten bei der Entwicklung gesundheitsfördernder Lebensstile. Das jährliche Haushaltsvolumen beträgt über vier Milliarden Euro. Hauptsitz der KKH ist Hannover.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de