Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.09.2008
Werbung

Vom Erholungsheim zur Fachklinik:

AOK-Klinik Stöckenhöfe feiert 100-jähriges Bestehen

Die AOK-Klinik Stöckenhöfe in Wittnau bei Freiburg hat am Montag (22.09.2008) ihr 100-jähriges Bestehen im Rahmen eines Festaktes gefeiert, zu dem zahlreiche Gäste aus Politik und Medizin geladen waren. Am 6. Juli 1908 nahm die Klinik, damals noch in Funktion eines Erholungs- und Genesungsheims, ihren Betrieb auf und blickt auf eine ereignisreiche Zeit zurück. Im Zuge der Gesundheitsreform wurde aus dem einstigen Kurheim und zwei weiteren Einrichtungen im Jahr 1991 die AOK-Klinik GmbH gegründet. Heute ist "Stöckenhöfe" als Fachklinik für Rehabilitation und Anschlussrehabilitation auf die Behandlungsschwerpunkte Orthopädie und Neurologie ausgerichtet.

Seit der Gründung hat sich die AOK-Klinik GmbH mehrfach auf die sich ständig veränderten Marktbedingungen im Reha-Bereich einstellen müssen. Der Staatsekretär im Ministerium für Arbeit und Soziales Dieter Hillebrand zeigte sich überzeugt, dass "die AOK-Klinik Stöckenhöfe nicht nur eine lange und erfolgreiche Vergangenheit, sondern auch eine gute Zukunft vor sich hat. Allein der rasante medizinische Fortschritt in den vergangenen 20 Jahren hat unser Gesundheitswesen radikal verändert", betonte Hillebrand. Aber: "Es wird immer Menschen geben, die zur Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit und körperlichen Integrität Hilfe brauchen. Auch wenn wir vor 100 Jahren andere Behandlungsformen angewandt haben, war das Ziel - den Genesungsprozess zu unterstützen - das Gleiche."

"Unser Ziel heißt Kundenzufriedenheit und Qualitätsführerschaft. Wir haben hier in \'Stöckenhöfe\' die strukturellen und konzeptionellen Bedingungen geschaffen, die für ein weiterhin erfolgreiches Leistungsangebot in den nächsten Jahren erforderlich sind", sagt Dr. Rolf Hoberg, Vorstandschef der AOK Baden-Württemberg. Im Jahr 2004 erhielten die insgesamt drei AOK-Kliniken als erste Reha-Kliniken in Deutschland die Auszeichnung "Committed to Excellence" von der Deutschen Gesellschaft für EFQM (European Foundation for Quality). Mit der Erstverleihung dieses Prüfsiegels an Rehabilitationseinrichtungen wird die AOK-Klinik GmbH einmal mehr ihrer Qualitätsführerschaft und Vorreiterrolle in der Rehabilitation gerecht.

Dank einer Finanzspritze der damaligen Landesversicherungsanstalt Baden (LVA Baden) konnte 1908 die Idee des Gesamtvorstandes der AOK Freiburg, der Bau eines Kurheimes, umgesetzt werden. Der Rentenversicherungsträger unterstützte das Anliegen der AOK mit einem Kredit von 120.000,- DM, welcher rund 83% der Gesamtkosten abdeckte. 1934 ging "Stöckenhöfe" in die gemeinsame Verwaltung der Abteilung Krankenversicherung der LVA Baden über. Mit Beginn der Gesundheitsreform im Januar 1990 wurde das Anwesen in Wittnau wieder von der AOK weitergeführt.  



Fachbereich I.3 Marketing
Herr Michael Bernatek
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0711 2593 - 561
E-Mail: presse@bw.aok.de

AOK Baden-Württemberg
Heilbronner Str. 184
70191 Stuttgart
www.aok.de/bw

Die AOK Baden-Württemberg versichert 3,7 Millionen Menschen und zahlt fast 9,8 Milliarden Euro pro Jahr an Leistungen in der Kranken- und Pflegeversicherung.

Weitere Informationen zur AOK Baden-Württemberg im Internet unter: www.aok-bw.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de