Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.12.2006
Werbung

Vorsichtig optimistischer Ausblick auf den japanischen Aktienmarkt

Die W&W Asset Management GmbH (W&W AM), eine Tochter des Stuttgarter Finanzdienstleistungskonzerns Wüstenrot & Württembergische, erwartet für 2007 eine Fortsetzung des positiven Wachstumspfades der japanischen Wirtschaft. Zunächst werden sich jedoch weiterhin vor allem enttäuschende Konjunkturdaten aus den USA sowie eine nur geringe Konsumbereitschaft der japanischen Verbraucher belastend auf den japanischen Aktienmarkt auswirken.

In den letzten Wochen gewannen dämpfende Einflussfaktoren die Oberhand, so dass der Nikkei 225 bis auf 15.726 Punkte nachgab. Kursverluste bei Energieunternehmen, die auf den Rückgang des Ölpreises zurückzuführen waren, teils enttäuschende Unternehmensnachrichten wie zum Beispiel von der Mitsubishi Financial Group sowie Anzeichen einer moderateren US-Konjunkturentwicklung trübten die Stimmung unter den Anlegern. Falls sich die japanische Konjunktur gegenüber der moderateren Verlangsamung des US-Wirtschaftswachstums als weitgehend robust erweisen sollte, ist im kommenden Jahr wieder mit Kursanstiegen des Nikkei 225 zu rechnen.



Konzernstrategie und Kommunikation
Frau Monika Röhm
Tel.: 0711 662-1840
Fax: 0711 662-1334
E-Mail: monika.roehm@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
Deutschland
http://www.ww-ag.com/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de