Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.06.2007
Werbung

Vorsprung durch Expertenwissen

Der Expertenstudiengang „Haftpflicht Underwriter (DVA)“ geht mit erweitertem Studienortangebot in die zweite Runde

In Kooperation mit den regionalen Berufsbildungswerken (BWV) startet die Deutsche Versicherungsakademie (DVA) im Herbst 2007 den zweiten Studienzug des Expertenstudiengangs „Haftpflicht Underwriter (DVA)“ – an drei bewährten und drei neuen Studienorten.

Im Rahmen dieses einjährigen, modular aufgebauten Lehrgangs werden Teilnehmern/-innen spezialisierte, über das allgemeine Versicherungswissen hinausgehende Fachkenntnisse vermittelt. Sie erhalten umfassende, aktuelle Informationen zu Risikoanalyse, Haftung und Deckung im privaten und gewerblichen/industriellen Geschäft.

Produkthaftung, Haftung und Versicherung im Baugewerbe, in der IT-Branche sowie im Pharmaziebereich, aber auch Umwelthaftung, Vermögensschaden-Haftpflicht und D&O-Versicherung sind die thematischen Schwerpunkte der Weiterbildung. Die Einbindung aktueller gesetzlicher Entwicklungen ist selbstverständlich. So wird im nächsten Studienzug auch auf das neue Umweltschadensgesetz, das im Herbst 2007 in Kraft treten und wieder neue Herausforderungen mit sich bringen wird, ausführlich eingegangen.

Weiterbildungsmaßnahmen mit der Spezialisierung auf die Haftpflichtversicherung sind selten. Dass dieser spezialisierte Lehrgang der DVA in der Branche Anklang findet, zeigt sich bei der Erweiterung der Studienorte. Während der erste, im Herbst 2006 gestartete Studienzug bundesweit an drei Standorten angeboten wurde, können nun Interessenten zwischen sechs verschiedenen Studienorten wählen: Berlin, Hamburg, Hannover, Stuttgart, München und Wiesbaden.

Die Vorteile der Weiterbildung zum „Haftpflicht Underwriter (DVA)“ liegen auf der Hand. Der Präsenzunterricht findet außerhalb der Ferienzeiten jeweils samstags statt. Das Studium kann daher vor Ort und berufsbegleitend absolviert werden. Die Studiendauer beträgt trotz des umfassenden Stoffplans nur ca. 14 Monate. Nach erfolgreichem Bestehen der bundeseinheitlichen Prüfung wird den Teilnehmern/-innen der Titel „Haftpflicht Underwriter (DVA)“ verliehen und damit der Wissensvorsprung auf diesem Gebiet mit einem Zertifikat bestätigt.

Die Expertenstudiengänge der DVA zeichnen sich durch einen hohen Spezialisierungsgrad und Praxisbezug sowie exakt hinterlegte Qualitätsstandards aus – Attribute, auf die auch bei der Konzeption des Studiengangs „Haftpflicht Underwriter (DVA)“ besonderer Wert gelegt wurde. Gerade um den Praxisbezug herzustellen, wurde der Lehrgang in Zusammenarbeit mit Branchenexperten und erfahrenen Fachtrainern aus den Regionen entwickelt. Alle Trainer kommen aus der Versicherungspraxis.

Der Expertenstudiengang „Haftpflicht Underwriter (DVA)“ richtet sich an Mitarbeiter/-innen in den Bereichen Risikoprüfung von Versicherungsunternehmen, Angebotserstellung und Beratung sowie an Spezialisten der Filialdirektionen und Außenstellen zur Unterstützung des Außendienstes.

Der zweite Studienzug startet ab September 2007. Die genauen Termine erhalten Interessenten auf Anfrage. Die Lehrgangsgebühr beträgt 2.300,- Euro, hinzu kommt die einmalige Prüfungsgebühr i.H. von 200,- Euro.



Frau Alice Rejskova
Tel.: 089 455547-751
Fax: 089 455547-710
E-Mail: alice.rejskova@versicherungsakademie.de

Deutsche Versicherungsakademie GmbH
Arabellastraße 29
81925 München
http://www.versicherungsakademie.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de