dvb-Pressespiegel

Werbung
11.07.2008 - dvb-Presseservice

WÜBA mit neuem Betriebshaftpflichtprodukt

Jetzt auch Normalbetriebsschäden in Umweltschaden versicherbar

Wer sich in dynamischen Märkten bewegt, braucht Haftungssicherheit. Die Welt im Global Business ist kleiner geworden, Risiken vielfältiger und schnell existenzbedrohend. Und das gilt nicht nur für Großkonzerne, sondern auch für mittelständische Unternehmen. Dazu kommen schärfere gesetzliche Regelungen wie das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) oder das Umweltschadensgesetz. Für diese vielfältigen Risiken hat die Württembergische und Badische Versicherungs-AG (WÜBA), Heilbronn, ab sofort eine Antwort: WÜBA Haftpflicht Premium bietet insbesondere für mittelständische Produktions- und Handelsbetriebe, deren Geschäftsführung und Mitarbeiter eine umfassende Risikoabsicherung, die auch Deckung für bisher nicht versicherbare Risiken enthält.

Betriebshaftpflicht – die solide Basis

Haftpflicht Premium liegt ein sehr weitgehendes Bedingungswerk zugrunde. Die modular aufgebaute Police, die das komplette Haftpflichtrisiko des Unternehmens abdeckt, bietet Deckungssummen bis zu 20 Mio. EUR für Personen- und Sachschäden. Es wird weitgehend auf übliche Sublimits, zum Beispiel für Bearbeitungs-, Mietsach- und Schlüsselschäden verzichtet. Feste Selbstbehalte machen den Eigenbehalt kalkulierbar. Der Deckungsumfang ist entsprechend der Risikosituation des Unternehmens individuell gestaltbar. Auch üblicher Weise nicht versicherbare Risiken, wie zum Beispiel Schäden aus dem Normalbetrieb in der Umweltschadenversicherung, können eingeschlossen werden. Ein weltweites Netzwerk von Sicherheitsspezialisten sorgt in jeder wichtigen Wirtschaftsregion vor Ort für kompetente und zeitnahe Betreuung.

Ergänzende Bausteine – Notwendigkeit häufig unterschätzt

In den letzten Jahren sind die Rückrufe von Produkten stark gestiegen, insbesondere in den Bereichen Spielwaren, Nahrungsmittel und in der Automobilbranche. Der Baustein Rückrufkosten sichert Unternehmen gegen die dramatischen und häufig ruinösen Folgen. Durch ergänzende Module aus dem Financial Lines-Bereich wie D&O-Versicherung, AGG-Deckung und Vertrauensschadenversicherung wird den neuen und derzeit noch häufig unterschätzten Risiken bei der Absicherung eines Unternehmens Rechnung getragen.



Pressesprecherin / Abteilung Kommunikation
Frau Susanne Widow-Crecelius
Tel.: 07131 / 186-593
Fax: 07131 / 186-483
E-Mail: susanne.widow-crecelius@wueba.de

Württembergische und Badische Versicherungs-AG
Karlstr. 68-72
74076 Heilbronn
http://www.wueba.de/

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de