Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.11.2011
Werbung

WGF AG zahlt zweite Anleihe planmäßig zurück

Heute hat die WGF AG ihre seit 2006 platzierte Unternehmensanleihe mit der Wertpapierkennnummer A0JRUK und einem Volumen von 30 Mio. Euro planmäßig und vollständig an die Anleger zurückgezahlt. Die Zinsen für das letzte Halbjahr wurden gleichzeitig überwiesen. Pino Sergio, Vorstandsvorsitzender der WGF AG: „Unsere Anleger haben jederzeit pünktlich und vollständig die vereinbarten Zinsen und Rückzahlungen erhalten.“ Die erste Anleihe war 2009 nach fünf Jahren Laufzeit planmäßig zurückgezahlt worden.

Der Vorstandsvorsitzende der WGF AG sieht das Unternehmen auf gutem Kurs: „Die Mittel zur Tilgung der Anleihe stammen aus dem gut laufenden operativen Geschäft, also aus Immobilienverkäufen, Mieterträgen und Erträgen aus Immobilien-Dienstleistungen.“ Sergio weiter: „Neuplatzierungen von Anleihen wurden für die Rückzahlung nicht genutzt.“

Ein wichtiger Liquiditäts- und Ertragsfaktor ist seit Beginn des 2. Halbjahres 2011 der Verkauf von Projektentwicklungen. So wurde im September das Holiday Inn Express Hotel Frankfurt veräußert, nachdem die WGF AG dort ein leerstehendes Büroobjekt erworben, es zum Hotel ausgebaut und erfolgreich vermietet hatte. Weitere Bauprojekte, die ab 2012 zu Veräußerungserträgen führen werden, sind in der Bauphase.

Das Engagement der WGF AG im Immobilienhandel und zunehmend in der Projektentwicklung schlägt sich in der Struktur ihres Immobilienportfolios und einem verbesserten Rendite- /Risikoprofil nieder. Der Anteil vollvermieteter, cash-flow-stabiler Objekte ist im 1. Halbjahr 2011 auf 37 % des Bestands gestiegen. 41 % der Immobilienbestände gehören zum Portfolio-Segment Neupositionierung. Projektentwicklungsflächen machen mittlerweile rund 22 % des Portfolios aus.

Die durchschnittliche Mietrendite belief sich zum 30.06.2011 auf 6,89 %. Der Immobilienbestand betrug zum 30.06.2011 insgesamt 148.634 qm. 22.365 qm Bruttogeschossfläche waren in der Projektentwicklung.

Die Aussichten für 2012

Die WGF AG wird 2011 und in den kommenden Jahren weiterhin ihre Gewinne thesaurieren und damit die Eigenkapitalquote verbessern. Für Dezember 2012 steht die Rückzahlung der Anleihe WGFH06 (2010/2012) an, von der 43 Mio. Euro platziert wurden. Zur Finanzierung neuer Immobilienprojekte plant die WGF AG im Jahr 2012 die Emission neuer Anleihen, die kleinvolumiger, kurzlaufender und auf bestimmte Immobilien bezogen sein sollen. Zur weiteren Verbesserung der Transparenz ist für die kommenden Geschäftsjahre eine Konzernbilanz geplant.



Herr Dr. Heinrich Raatschen
Tel.: 0211/68777-168
E-Mail: heinrich.raatschen@wgfag.de

WGF Westfälische Grundbesitz
und Finanzverwaltung AG
Vogelsanger Weg 111
40470 Düsseldorf
Deutschland
www.wgfag.de

Die WGF AG ist auf die Entwicklung und Neupositionierung von Immobilien spezialisiert. Seit dem Jahr 2003 engagiert sich das Unternehmen deutschlandweit in Immobilien unterschiedlicher Assetklassen. Am 30. Juni 2011 betreute das Unternehmen 148.634 qm Mietfläche. 22.365 qm Bruttogeschossfläche befinden sich derzeit in der Projektentwicklung. Auf dieser Grundlage ist die WGF AG auch ein innovativer Anbieter von Kapitalmarktprodukten für Privatanleger und institutionelle Investoren.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de