Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.07.2006
Werbung

W&W AM optimistisch für osteuropäische Märkte

An den Aktienmärkten in Osteuropa werden nach Ansicht der W&W Asset Management GmbH (W&W AM) in den kommenden Monaten eine insgesamt erfreuliche Konjunkturentwicklung und die damit verbundenen positiven Perspektiven für Unternehmensgewinne für Entspannung sorgen. Politische Risiken werden sich dagegen belastend auswirken. Vor allem die wenig reformfreudigen neuen Regierungen in der Slowakei und in Polen werden bei den Anlegern zunächst weiterhin zur Unsicherheit und zur hohen Volatilität an den osteuropäischen Aktienmärkten beitragen.

Mittelfristig besteht aufgrund der hohen Attraktivität des Wirtschaftsstand­ortes und des größtenteils günstigeren Bewertungsniveaus weiteres Kurs­anstiegspotenzial an den osteuropäischen Aktienmärkten: Das geschätzte Kursgewinnverhältnis (KGV) des osteuropäischen CECE-Index liegt auf Basis der Gewinnschätzung 2006 bei 12,8, während das KGV für Ungarn sogar 11 beträgt.



Konzernstrategie und Kommunikation
Frau Monika Röhm
Tel.: 0711 662-1840
Fax: 0711 662-1334
E-Mail: monika.roehm@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
Deutschland
http://www.ww-ag.com/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de