Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.02.2011
Werbung

W&W-Gruppe mit Gewinn weit über Plan

Neugeschäft weiter gestiegen – Schaffung neuer Arbeitsplätze

Der Vorsorge-Spezialist Wüstenrot & Württembergische (W&W) hat sein Gewinnziel 2010 deutlich übertroffen. Die Stuttgarter Finanzdienstleistungsgruppe wird nach vorläufigen, noch nicht testierten Zahlen für das Geschäftsjahr 2010 einen IFRS-Jahresüberschuss in der Größenordnung von rund 190 (Vorjahr: 222) Millionen Euro ausweisen. Damit wird sowohl das Ziel von 140 Millionen Euro, als auch die nach der Übernahme der Allianz Dresdner Bauspar AG (ADB) höhere Prognose von 160 Millionen Euro deutlich übertroffen. Zu diesem Ergebnis haben beide Geschäftsfelder – BausparBank und Versicherung – entscheidend beigetragen.

Die W&W-Gruppe hat 2010 im Neugeschäft über alle Produktsparten hinweg zugelegt. Beim Bausparen wuchs das Brutto-Neugeschäft um 33,5 Prozent auf das Rekord-Ergebnis von 14,7 Milliarden Euro. Seit Beginn des Erneuerungskurses 2006 konnte das Bausparneugeschäft von Wüstenrot verdoppelt werden. In der Baufinanzierung erzielte die W&W im Neugeschäft ein Wachstum von 4,4 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro, inklusive der ADB gelang sogar ein Plus von 10,6 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro.

Ebenfalls positiv verlief die Entwicklung im Geschäftsfeld Versicherung. Insbesondere im Kompositgeschäft verzeichnete die W&W Marktanteilszugewinne. Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen um 1,9 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro. Im Lebensversicherungsgeschäft erzielte W&W einen Zuwachs von 4,5 Prozent auf einen gebuchten Bruttobeitrag von 2,4 Milliarden Euro. Die guten Neugeschäftszahlen des Vorsorge-Spezialisten sind auch Indiz für die Leistungsfähigkeit des eigenen Außendienstes und für das Potenzial des Multikanalvertriebs.

Die erfreuliche Geschäftsentwicklung und die neue Substanz des Unternehmens sind ein Beitrag zur Sicherung der Arbeitsplätze. Zudem ermöglicht das Wachstum besonders im Bereich Baufinanzierung die Schaffung neuer Stellen.

Dr. Alexander Erdland, Vorsitzender des Vorstandes der W&W AG: „Die W&W ist weiter auf Erfolgskurs. Bereits im ersten Jahr unseres Wachstumsprogramms ’W&W 2012’ haben wir ein besseres Ergebnis eingefahren, als wir uns vorgenommen hatten. Dies ist Ausdruck unserer Leistungsfähigkeit. Davon profitieren unsere Kunden sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Die ebenfalls börsennotierte Württembergische Lebensversicherung AG (WürttLeben) weist nach vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2010 in ihrem Teilkonzern einen IFRS-Jahresüberschuss von rund 38 (Vorjahr: 15,1) Millionen Euro aus. Sie hat damit zum guten Ergebnis der W&W-Gruppe beigetragen.

Die WürttLeben erwartet durch Solvency II zukünftig stark schwankende Eigenkapitalanforderungen. Deshalb wird der Vorstand dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung vorschlagen, die bisherige Dividendenpolitik zu verändern und einen großen Teil des Jahresüberschusses künftig zu thesaurieren. Dadurch soll im Vorgriff auf Solvency II ein umfassender Eigenkapitalpuffer geschaffen werden. Die Dividende wird – vorbehaltlich der Gremienzustimmung – 0,11 Euro je Aktie betragen. Die Thesaurierung bringt damit ein von 165 Millionen Euro auf rund 188 Millionen Euro gestiegenes Eigenkapital der Gesellschaft mit sich.



Herr Dr. Immo Dehnert
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Tel.: +49 (0)711 - 662-721471
Fax: +49 (0)711 - 662-721334
E-Mail: immo.dehnert@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
http://www.ww-ag.de

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung in allen Lebenslagen. 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart BausparBank und Versicherung als gleich starke Säulen. Das große Vertrauen, das die W&W-Gruppe bei ihren sechs Millionen Kunden genießt, gründet sich auf die Kompetenz, das Engagement und die Kundennähe von 6.000 Außendienst-Partnern. Unterstützt von Direkt-Aktivitäten, kann jeder Außendienst-Partner der W&W-Gruppe alle Vorsorge-Bedürfnisse seiner Kunden aus einer Hand erfüllen. Die W&W-Gruppe hat sich als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de