Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.10.2008
Werbung

Wachstumschancen weltweit und in Schwellenländern nutzen: UBS Global Asset Management bringt zwei neue Growth Funds auf den Markt

Frankfurt, Oktober 2008 - UBS Global Asset Management erweitert seine Produktpalette mit Investitionsschwerpunkt "Growth": Der UBS (Lux) Equity Fund 2 - Global Growth B setzt weltweit auf Unternehmen mit besonders großem Wachstumspotenzial; der UBS (Lux) Equity Sicav - Emerging Markets Growth (USD) B hat seinen Fokus auf wachstumsorientierten Unternehmen in Schwellenländern. Beide Fonds werden vom Growth Investors Team von UBS Global Asset Management betreut. Dabei handelt es sich um eine eigenständige Anlageplattform im Bereich Aktien.

Derzeit gute Aussichten für stark wachstumsorientierte Unternehmen

Das Portfoliomanagement der UBS Growth Funds sieht angesichts der aktuellen Marktbedingungen gute Investitionsmöglichkeiten bei Unternehmen, die über besondere Wettbewerbsvorteile verfügen und somit große Wachstumschancen haben. "Das Umfeld für stark wachstumsorientierte Unternehmen ist derzeit sehr positiv - sowohl weltweit als auch in Schwellenländern", sagt William Morgan, Client Portfolio Manager für Growth Investments bei UBS Global Asset Management. "Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial entwickeln sich häufig dann gut, wenn sich die wirtschaftliche Dynamik eines Landes abschwächt. Wir sind der Ansicht, dass das globale Wachstum 2008 im Vergleich zum Vorjahr erheblich nachlassen wird. Mit einer Rezession rechnen wir allerdings nicht, da an den globalen Kapitalmärkten noch immer reichlich Liquidität vorhanden ist und das Wachstum der Schwellenländer die Weltwirtschaft auch weiterhin stützen dürfte", erläutert Morgan weiter.

UBS Ansatz: auch in eher defensiven Branchen attraktive Werte suchen

Das Spezialisten-Team von UBS Global Asset Management fokussiert sich nicht ausschließlich auf klassische "Growth"-Branchen. "Wachstumsstarke Unternehmen kommen meist aus Sektoren wie Biotechnologie, Elektronik, Luftfahrt, Internet und Telekommunikation. Doch finden wir auch in defensiveren Sektoren wie der Gesundheitsbranche Werte für unsere Portfolios, da beispielsweise der zunehmende Anteil älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung eines Landes zu einer starken Nachfrage von Gesundheitsdienstleistungen führt", sagt Morgan. Für Investoren ergeben sich in jedem Fall interessante Chancen: Stark wachstumsorientierte Unternehmen verfügen häufig über einen hohen Innovationsgrad und sehr hochwertige Produkte. Zudem gehören sie meist zu den Trendsettern einer Branche.

UBS Global Growth Fund: auf weltweites Wachstum setzen

Das Portfoliomanagement des UBS Global Growth Funds nutzt die weltweite Expertise des UBS Growth Investors Teams. Aus einem Universum von mehr als 4.000 Einzeltiteln filtern die Experten 115 bis 175 Aktien für das Fondsportfolio heraus. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Unternehmen mit hoher Börsenkapitalisierung (Large Caps). Den höchsten Anteil im Portfolio hat derzeit der Sektor Pharmazeutik, Kosmetik und medizinische Produkte. Unter den Top 10-Holdings des Fonds befinden sich unter anderem die Kreditkartenunternehmen Mastercard und Visa, da das Portfoliomanagement beim weltweiten Kreditkartenabsatz noch mit erheblichen Steigerungsraten rechnet.
 

UBS Emerging Markets Growth Fund: Schwellenländer holen weiter auf

Für ein wachstumsorientiertes Investment in den Schwellenländern spricht vor allem die stark zunehmende Binnennachfrage, die insbesondere dadurch getragen wird, dass in diesen Regionen die Mittelklasse wächst beziehungsweise gerade erst entsteht. Auch der nötige Ausbau der Infrastruktur und die damit verbundenen Investitionen bieten Anlagemöglichkeiten. Für den UBS Emerging Markets Growth Fund wählt das Portfoliomanagement aus einem Universum von rund 2.000 Unternehmen ein konzentriertes Portfolio von circa 35 bis 55 Einzeltiteln aus. Unternehmen mit hoher Börsenkapitalisierung stehen dabei im Fokus. Am stärksten vertreten sind die drei Sektoren Banken und Kreditinstitute, Telekommunikation sowie Bergbau, Kohle und Stahl.

Stark erweitertes Team

UBS Global Asset Management verfügt über eine besondere Growth-Expertise. Was im Jahr 1991 als kleine Boutique für US-Wachstumsaktien mit Teams für US Small Caps und US Large Caps begann, hat sich inzwischen zu einer eigenständigen Anlageplattform entwickelt. Heute bezeichnet Growth Investors eine der drei Investmentsäulen im Bereich Equities. Das Growth Investors Team wurde in jüngster Zeit um erfahrene Anlagespezialisten für globale Wachstumsstrategien von Nicholas Applegate Capital Management stark erweitert.

Daten im Überblick:

UBS (Lux) Equity Fund 2 - Global Growth B
ISIN: LU0383958823
Fondstyp: offener Fonds; OGAW
Ertragsverwendung: thesaurierend
Pauschale Verwaltungskommission: 2,04 % p.a.
Ausgabeaufschlag: 5%
Auflegungsdatum: 25.9.2008

UBS (Lux) Equity Sicav - Emerging Markets Growth (USD) B
ISIN: LU0328353924
Fondstyp: Sicav; OGAW
Ertragsverwendung: thesaurierend
Pauschale Verwaltungskommission: 2,34 % p.a.
Ausgabeaufschlag: 5%
Auflegungsdatum: 25.9.2008



Herr Hubertus von Barby
Investment Communications
Tel.: 069-1369 5303
E-Mail: hubertus.von-barby@ubs.com

UBS Deutschland AG
Stephanstr. 14-16
60313 Frankfurt/M.
www.ubs.com/deutschland

Zusätzliche Informationen zu UBS:
UBS Global Asset Management gehört zu den weltweit größten institutionellen Vermögensverwaltern und zählt in Europa zu den führenden Fondshäusern: Die Gruppe verwaltet ein Kundenvermögen von rund 471 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2008). In 27 Ländern ist UBS Global Asset Management mit 3.800 Mitarbeitern aktiv. UBS Global Asset Management bietet Lösungen für alle Vermögensklassen von Immobilien- über traditionelle bis hin zu alternativen Anlagen an. Über 140 Analysten beobachten bei UBS Global Asset Management die Anlagemärkte in aller Welt. UBS Global Asset Management ist - neben Global Wealth Management & Business Banking und der Investment Bank - einer der drei unabhängigen Geschäftsbereiche von UBS.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de