Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 31.07.2008
Werbung

Wallberg nimmt zwei etablierte Fonds von Flossbach & von Storch auf

- FvS Portfolio Aktien Global A setzt auf weltweit führende Unternehmen mit nachhaltigem Geschäftsmodell - FvS Portfolio Wandelanleihen verbindet Kapitalschutz von Anleihen mit Kurschancen von Aktien - Kooperation mit Flossbach & von Storch auch im eigenen Vermö-gensmanagement

Salzburg, Juli 2008 – Die Wallberg Kapital AG erweitert zum 01.08.2008 ihr Fondsuniversum um zwei bereits etablierte, globale Anlagemöglichkeiten des renommierten Vermögensverwalters Flossbach & von Storch. „Die Fonds bilden eine gute Ergänzung unseres bestehenden Multi-Manager-Anlageuniversums und dienen als Investmentlösungen für schwierige Marktphasen. Gleichzeitig freuen wir uns, mit Flossbach & von Storch einen Partner gefunden zu haben, der sich durch langjährige Erfahrung und hohe Managementkompetenz auszeichnet“, erläutert Thorsten Schrieber, Sprecher des Vorstandes der Wallberg Kapital AG. Im Rahmen einer langfristigen Partnerschaft setzt Wallberg die Expertise von Flossbach & von Storch zusätzlich im eigenen Vermögensmanagement ein, welche durch die strategische Zusammenarbeit mit exzellenten Portfoliomanagern gekennzeichnet ist. Hier besitzt Flossbach & von Storch das Mandat für eines von vier Vermögensverwaltungs-Portfolien.

Der FvS Portfolio Aktien Global A (WKN A0Q2PT) investiert weltweit in Aktien von Unternehmen mit führender Marktposition sowie langfristigem Wachstumspotenzial und eignet sich damit als Basisinvestment für jedes Depot. Im Mittelpunkt der Einzeltitelallokation stehen attraktiv bewertete Unternehmen, die ein nachhaltiges Geschäftsmodell, hohe Margen und gutes Management aufweisen. Dabei bildet der nachhaltige Free Cash Flow als langfristig entscheidender Werttreiber ein wesentliches Bewertungskriterium für die Auswahl. Insgesamt strebt das Fondsmanagement eine ausgewogene Portfoliostruktur nach Ländern und Sektoren an, mit bis zu 60 verschiedenen Einzeltiteln, deren Gewichtung in der Regel drei Prozent nicht überschreitet. In Einzelfällen besteht die Möglichkeit der Beimischung von Discount- und Bonuszertifikaten mit besonders attraktivem Chancen-/Risikoprofil. Mit dieser Strategie konnte der weltweite Aktienfonds in den letzten fünf Jahren eine jährliche Rendite von +11,5 Prozent (per 30.06.2008) realisieren. Der Fonds wurde von Morningstar mit fünf Sternen und von Feri mit einem A-Rating bewertet.

Mit dem globalen FvS Portfolio Wandelanleihen (WKN A0Q2PU) verbindet Flossbach & von Storch zwei Welten: den Kapitalschutz von Anleihen mit den Kurschancen von Aktien. Als Zwitterprodukt ermöglichen Wandelanleihen dem Investor, bei Rückzahlung zwischen dem Nominalbetrag der Anleihe oder dem Wert der zugrunde liegenden Aktie zu wählen und sich je nach Aktienkurs für die vorteilhaftere Variante zu entscheiden. „Durch die aktuelle Unsicherheit über die Entwicklung der Aktienmärkte bei zunehmender Volatilität gewinnen Wandelanleihen wieder deutlich an Attraktivität. In diesem Umfeld erweist sich das asymmetrische Risikoprofil als besonders vorteilhaft“, erläutert Thorsten Vetter, verantwortlicher Fondsmanager bei Flossbach & von Storch. Denn in Phasen steigender Aktienmärkte nimmt die Aktiensensitivität automatisch zu, während der Wertverlust bei fallenden Märkten deutlich geringer als bei reinen Aktien- oder gemischten Portfolios ausfällt. Die Einzeltitelauswahl des FvS Portfolio Wandelanleihen basiert auf einer fundamentalen bottom-up-Unternehmensanalyse. Bei mangelnder Auswahl an adäquaten Wandelanleihen greift das Fondsmanagement auf synthetische Produkte oder eigenkonstruierte Wandler zurück. Daneben werden auch das Delta (Partizipation an Aktienkurssteigerungen) sowie die Regionen- und Branchenaufteilung aktiv gemanagt. Der Fonds wird konservativ verwaltet, Währungsrisiken sind weitestgehend abgesichert. Bei einem ausgewogenen Chancen-/Risikoprofil mit +3,3 Prozent Rendite p.a. (Fünf-Jahreszeitraum per 30.06.2008) und niedriger Volatilität eignet sich das Investment insbesondere zur Stabilisierung eines Depots.

Flossbach & von Storch verfügt über langjährige Erfahrung im umfassenden Portfoliomanagement und zählt zu den führenden unabhängigen Vermögensverwaltern in Deutschland. Das insgesamt 33-köpfige Team besteht aus neun Portfoliomanagern bzw. Analysten. Beide Fondsprodukte verfügen ebenfalls über eine institutionelle Tranche.



Frau Dana Garbe
Tel.: 069 / 133896-17
E-Mail: dg@stockheim-media.com

Wallberg Kapital AG
Auerspergstrasse 39
5020 Salzburg
http://www.wallberg.at

Über die Wallberg-Gruppe
Die im Jahr 2007 gegründete Wallberg Gruppe hat sich als Multi-Manager-Investmenthaus aufgestellt, um eine Auswahl der besten unabhängigen Fondsmanager unter einem Dach zu vereinen. Unter Führung von Thorsten Schrieber und Horst Lukas strebt Wallberg den Aufbau einer umfassenden Fondsplattform über alle wichtigen Assetklassen an. Das Produktspektrum beinhaltet Investmentideen für alle Anlageziele und Risikoklassen und richtet sich schwerpunktmäßig an institutionelle Investoren sowie professionelle Privatanleger. Für Vermögensverwalter eröffnet sich mit der Anbindung an die Wallberg Gruppe der Zugriff auf eine vollständige Dienstleistungspalette. Diese reicht von Vertriebsaktivitäten über Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen bis hin zu den klassischen KAG-Dienstleistungen.
Zur Wallberg Gruppe gehören die Wallberg Kapital AG in Salzburg sowie die in Luxemburg ansässige Fondsgesellschaft Wallberg Invest S.A.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de