Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.03.2008
Werbung

Warnung vor falscher Beratung bei Kreditanfragen!

Erschreckendes Ergebnis einer Untersuchung der Zeitschrift Finanztest (Ausgabe 02/2008): 11 von 14 Banken haben Testkunden falsch zu einem Kredit beraten. Hauptkritik der Tester war die Form der Kreditanfrage, die – wenn sie fehlerhaft durchgeführt wird – zu einer Verschlechterung des Schufa-Scores des Kunden führen kann. Bei einem Drittel aller Finanztest-Fälle ist dadurch die Kreditwürdigkeit des Kunden gesunken.

In den Finanztest-Fällen besorgten sich die Testpersonen vor und nach einer Kreditberatung eine Schufa-Eigenauskunft und ihren Schufa-Score. Der Score gibt an, mit welcher statistischen Wahrscheinlichkeit der Kunde einen Kredit termingerecht zurückzahlt und ist ein Kriterium für die Gewährung eines Kredits bzw. für die Höhe des Zinssatzes.

Nur Banken, die beim Kundenwunsch das Merkmal  „Anfrage Kreditkonditionen“ bei der Schufa-Anfrage eingeben, verhalten sich richtig. Denn das führt nicht zu einer Verschlechterung des Schufa-Scores. Dies taten jedoch nur drei der getesteten Institute. Stattdessen gaben die meisten Bankmitarbeiter das Merkmal „Anfrage-Kredit“ bei der Schufa-Anfrage ein. Die Folge: Der Schufa wird gemeldet, dass der Kunde nach einem Kredit gefragt hat. Es kommt aber kein Vertrag zustande, da der Kunde lediglich die Konditionen erfahren wollte. Die Schufa aber weiß nicht, dass es sich um ein unverbindliches Angebot handelte, das der Kunde erfragen wollte. Sie geht davon aus, dass der Kunde den Kredit wollte, ihn aber nicht bekommen hat. Durch diese fehlerhafte Meldung verschlechtert sich der Score des Kunden. Das kann dazu führen, dass der Kunde bei der nächsten Kreditanfrage einen schlechteren Zins angeboten bekommt oder sogar gar keinen Kredit mehr erhält.

Dr. Klein rät Bankkunden, die Kreditkonditionen vergleichen möchten, sollten ihren Berater auf das Merkmal "Anfrage Kreditkonditionen“ der Schufa-Anfrage hinweisen. Wird der Kredit abgelehnt, empfiehlt es sich, eine Eigenauskunft bei der Schufa einzuholen. Eventuell fehlerhafte Angaben kann man dann korrigieren lassen.



Herr Volker Bitzer
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 451 140 8 -505
Fax: +49 451 140 8 -599
E-Mail: volker.bitzer@hypoport.de

Dr. Klein & Co. Capital AG
Hansestraße 14
23558 Lübeck
http://www.drklein.de/

Die Dr. Klein & Co. AG ist ein internetbasierter Allfinanzdienstleister und eine 100-prozentige Tochter der börsennotierten Hypoport AG. Sie bietet Privatkunden im Internet und auf Wunsch mit telefonischer oder persönlicher Beratung Bank- und Finanzprodukte – vom Girokonto über Versicherungsleistungen bis hin zur Immobilienfinanzierung. Hierbei wählt die unabhängige Dr. Klein & Co. AG aus einem breiten Angebot von über 100 namhaften Bank- und Versicherungsunternehmen die für den Kunden besten Produkte aus. Durch die internetgestützten Prozesse werden Kostenvorteile generiert, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Dies ermöglicht Dr. Klein, meist deutlich günstigere Konditionen als lokale Banken, Sparkassen und Versicherungsagenturen anzubieten. Darüber hinaus ist Dr. Klein im seit 1954 bestehenden Geschäftsbereich Immobilienfirmenkunden Marktführer bei der Finanzierung von kommunalen und genossenschaftlichen Wohnungsunternehmen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de