Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.04.2011
Werbung

Warum ein Inkassounternehmen beauftragen? Die Antwort von Inkasso Becker auf den Forderungs- und Risikomanagement Tagen.

- Vortrag von Inkasso Becker auf den Forderungs- und Risikomanagementtagen - Präsentation der Möglichkeiten zur frühzeitigen Vermeidung von Forderungsausfällen

Walter Süß, Geschäftsführer der Inkasso Becker Wuppertal GmbH & Co. KG, referiert auf den Forderungs- und Risikomanagement Tagen am 14. April 2011 in Hamburg. Die Erfolgskriterien, anhand derer Unternehmen die Zusammenarbeit mit einem externen Inkassodienstleister in Erwägung ziehen, sind Schwerpunkt seines Vortrages.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forderungs- und Risikomanagement Tage“ präsentieren namhafte Unternehmen aus dem Forderungsmanagement neue Möglichkeiten, Forderungsausfällen frühzeitig und bewusst entgegen zu treten. Interessenten können sich auf diesem Wege ein aktuelles Bild der Branche verschaffen. Ab wann macht es Sinn, ein Inkassounternehmen zu beauftragen? Welche Möglichkeiten des Forderungseinzuges gibt es? Wie kann man die Beziehung zu bestehenden Kunden durch die Übergabe von Forderungen an ein Inkassounternehmen erhalten? Antworten geben die Referenten der Veranstaltungsreihe.

Walter Süß, Geschäftsführer von Inkasso Becker: „Die Veranstaltungsreihe ist eine tolle Chance für Unternehmen, den Überblick über ein breites Spektrum von Dienstleistungen im Forderungsmanagement zu erhalten. Im Rahmen des Vortrages ‚Externe Inkassodienstleister – zählt nur der Einzugserfolg’ wird es mir möglich sein, neue Kriterien für die Vergabe von Aufträgen an Inkassounternehmen zu präsentieren. Ich freue mich auf den Austausch mit den zahlreichen Besuchern der Veranstaltung.“



Frau Rebecca Engels
Referentin Konzernkommunikation
Tel.: +49 201 102-1194
Fax: +49 201 102 1102-094
E-Mail: rebecca.engels@gfkl.com

GFKL Financial Services AG
Limbecker Platz 1
45127 Essen
www.gfkl.com

Über die Inkasso Becker Wuppertal

Die Inkasso Becker Wuppertal GmbH & Co. KG zählt zu den etablierten Unternehmen im deutschen Inkassomarkt. Die Gesellschaft blickt inzwischen auf eine mehr als 50-jährige Tätigkeit als Inkassospezialist für Forderungen aus dem Dienstleistungssektor und dem Versandhandel zurück und befasst sich darüber hinaus seit mehreren Jahrzehnten mit dem Ankauf titulierter und nicht titulierter Forderungen. Inkasso Becker beschäftigt zurzeit rund 160 Mitarbeiter, ist ein zugelassenes Inkasso-Unternehmen und Mitglied im Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU).

Inkasso Becker Wuppertal – ein Unternehmen der GFKL-Gruppe

GFKL ist ein moderner Finanzdienstleister mit den Geschäftsbereichen Forderungsmanagement und Software. Die Kompetenz der Unternehmensgruppe im Forderungsmanagement reicht von der treuhänderischen Betreuung von Handels- und Kreditforderungen bis zur Bewertung, Übernahme und Abwicklung von Konsumenten- und Immobiliendarlehen. Mit einem derzeit betreuten Forderungsvolumen von rund 23 Milliarden Euro zählt GFKL zu den führenden Unternehmensgruppen im Bereich Forderungsmanagement in Deutschland. Im Technologiesegment bietet GFKL moderne Softwarelösungen für die vollständige Wertschöpfungskette von Versicherungen an.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de