dvb-Pressespiegel

Werbung
16.06.2006 - dvb-Presseservice

Weiterer Zinsanstieg bis Ende des Monats möglich

Nach dem Zinsanstieg in den vergangenen Wochen hat sich der Rentenmarkt im vergangenen Monat konsolidiert. Wegen der Sitzung der US-Notenbank am 29. Juni 2006 ist zwischenzeitlich durchaus ein erneuter Renditeanstieg möglich. Für die zweite Jahreshälfte erwartet die Wüstenrot & Württembergische Asset Management GmbH (W&W AM) an den Rentenmärkten allerdings eher stabile Verhältnisse. Dazu beitragen dürfte ein US-Wirtschaftswachstum, das nach Erwartung der W&W AM an Dynamik verlieren wird, und eine voraussichtlich weiterhin nur verhaltene europäische Konjunkturentwicklung.



Leiter Konzernstrategie und Konzernkommunikation
Herr Frank Weber
Tel.: 0711 662-1470
E-Mail: frank.weber@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
Deutschland
http://www.ww-ag.com/

dvb-Newsletter
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de