Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.07.2008
Werbung

Weiterhin auf Erfolgskurs

Köln, Juli 2008. Weiterhin auf Erfolgskurs zeigen sich die EUROPA Lebensversicherung AG und EUROPA Sachversicherung AG. Das belegen die jetzt  veröffentlichten Geschäftsberichtszahlen 2007 der Kölner Direktversicherer. Danach entwickelte man sich, vor allem bei der Lebensversicherung, erneut über dem Branchendurchschnitt.

Leben mit äußerst vitaler Entwicklung

Der EUROPA Lebensversicherung AG gelang im Geschäftsjahr 2007 eine Steigerung der Gesamt-Beitragseinnahmen um 6,6 Prozent (2006: 5,2 Prozent) auf 295 Millionen Euro (2006: 276 Millionen Euro). Damit wurde das Marktwachstum von lediglich 0,7 Prozent erheblich übertroffen.

Basis dieser vitalen Entwicklung war ein deutlicher Wachstumstrend bei den Neuzugängen, wobei sich die Risikolebensversicherung sowie die Rentenversicherungen gegen Einmalbetrag als treibende Kräfte erwiesen. Insgesamt erhöhte sich die Zahl der bestehenden Versicherungsverträge um 3,6 Prozent.

Erneut reduziert werden konnte dagegen die Stornoquote von jetzt nur noch 2,2 Prozent (Vorjahr: 2,5 Prozent). Damit liegt sie signifikant unter dem Marktdurchschnitt von 6 Prozent und ist ein deutliches Indiz für die Kundenzufriedenheit bei der EUROPA Lebensversicherung.

Im Berichtsjahr belief sich das Bruttoergebnis nach Steuern der EUROPA Lebensversicherung AG auf 144 Millionen Euro (2006: 136 Millionen Euro) und macht damit knapp 49 Prozent der gebuchten Bruttobeiträge aus.

Aus diesem Bruttoergebnis wurden den Kunden insgesamt 136 Millionen Euro als Überschüsse zur Verfügung gestellt (2006: 128 Millionen Euro). Das entspricht mehr als 94 Prozent des Bruttoergebnisses – und repräsentiert einem weiteren Spitzenwert im Branchenvergleich.

Als führend erweist sich der Kölner Direktversicherer zudem mit seinem äußerst günstigen Verwaltungskostenanteil von lediglich 0,8 Prozent. Damit blieb die EUROPA – nunmehr schon neun Jahre in Folge – der zum Vorteil seiner Kunden sparsamste Lebensversicherer Deutschlands.

Sachversicherung überdurchschnittlich stabil

Durchaus erfolgreich verlief das Geschäftsjahr 2007 auch für die überwiegend im Kfz-Geschäft tätige EUROPA Sachversicherung AG. Dabei erwies sich die Entscheidung, den teils ruinösen Preiskampf unter den  Kfz-Versicherungsangeboten nicht bedingungslos mitzumachen mit Blick auf das Ergebnis als richtig. Das hatte zwar einerseits zur Folge, dass die Beitragseinnahmen der EUROPA Sachversicherung AG um 10,3 Prozent zurückgingen, andererseits war allerdings der Rückgang bei den Schadenaufwendungen noch größer. Dabei gelang es insgesamt bei einer leicht gesunkenen Schadenquote den Jahresüberschuss mit 16,2 Millionen Euro auf dem hohen Niveau des Vorjahres fortzuschreiben.

Die Combined Ratio für Kfz beträgt bei der EUROPA Sachversicherung AG im Jahre 2007 88,5 Prozent und zeigt sich – wie schon im Jahr 2006 – erneut besser als der Marktdurchschnitt (100 Prozent).

Positiv bemerkbar machte sich dabei die unverändert günstige Gesamtkostenquote im Kfz-Bereich, die mit 9,8 Prozent voraussichtlich erneut bei etwa der Hälfte des Marktwertes liegen wird.



Vertrieb
Herr Daniel Pytiak
Leitung Vertrieb
Tel.: 02215737217
Fax: 02215737214
E-Mail: daniel.pytiak@europa.de

EUROPA Versicherungen
Piusstraße 137
50931 Köln
http://www.europa.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de