Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.06.2008
Werbung

Weltweiter Rohstoffhandel lässt Schifffahrt boomen

MPC Transocean Protect 2 bietet uneingeschränkte Partizipation mit Sicherheitsnetz

MPC Capital bietet aktuell privaten Anlegern die Chance über das kapitalgeschützte Frachtratenzertifikat „MPC Transocean Protect 2“ (WKN MPC0AB) auf das weitere Wachstum des weltweit boomenden Seehandels mit Rohstoffen zu setzen. Anleger profitieren mindestens zu 100 Prozent von der positiven Entwicklung des BPI-TC Frachtratenindex. Die besondere Struktur des Zertifikats sichert die Anleger bei fallendem Index ab. So erzielen Anleger bis zu einem Rückgang von 55 Prozent noch eine positive Rendite. Bei einem Rückgang um 55 Prozent oder mehr greift der Kapitalschutz zum Laufzeitende.

Die Frachtratenindizes für Massengutschiffe befinden sich aktuell auf historischen Höchstständen. Die stark wachsende, weltweite Nachfrage nach Erz, Kohle und anderen Rohstoffen – insbesondere der Schwellenländer und aufstrebenden Wirtschaftsmächte in Asien – übersteigt die Kapazitäten der derzeitig verfügbaren Massengutfrachter (Bulkern). Aufgrund des hohen Durchschnittsalters der vorhandenen Schiffe und ausgelasteter Werften ist sogar von einem weiteren Rückgang der Kapazitäten durch Verschrottung auszugehen. Effiziente Alternativen zum Seeweg gibt es aufgrund der geografischen Lage der asiatischen Länder nicht, so dass nach Angaben des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) 90 Prozent des weltweiten Rohstoffhandels auf dem Seeweg abgewickelt wird. Das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) erwartet für den Handel mit festen Massengütern ein Wachstum von 85 Prozent bis 2030.

Der einschlägige Baltic Dry Index (BDI) gilt als Indikator für den weltweiten Rohstoffhandel. Unter den Massengutfrachtern sind gerade die Schiffe der so genannten Panamax-Klasse begehrt. Denn aufgrund ihrer kompakten Größe können sie auf dem Weg zwischen den Kontinenten durch den Panama-Kanal „abkürzen“, was eine enorme Zeit- und Kostenersparnis bedeutet. Mit dem MPC Transocean Protect 2-Zertifikat partizipieren Anleger an der Entwicklung des „BPI-TC Baltic Panamax Index Time Charter Average of Routes“, einem Sub-Index des BDI, der vier Hauptrouten für Massengutfrachter der Panamax-Klasse abbildet.

Boomende Märkte bieten große Chancen, reagieren aber auch sensibel auf Spekulationen. Daher sichert die besondere Struktur des MPC Transocean Protect 2 - Zertifikats die Anleger bei fallendem Index ab und erlaubt sogar bis zu einem Index-Rückgang von 55 Prozent eine positive Rendite. Sinkt der Index um mehr als 55 Prozent erhält der Anleger am Ende der vierjährigen Laufzeit 100 Prozent des Nominalbetrages zurück. Nimmt der Index zwischen 10 und 55 Prozent ab, erhält der Anleger 155 Prozent vermindert um den Betrag der Wertentwicklung des Index. Liegt der Index am Ende der Laufzeit zwischen -10 und +45 Prozent werden dem Anleger 145 Prozent ausgezahlt. Über 45 Prozent wird der Nominalbetrag plus Wertentwicklung ausgezahlt – mindestens 145 Prozent und ohne Begrenzung nach oben.

Die Emittentin des Zertifikates, The Royal Bank of Scotland plc, die den Kapitalschutz gewährleistet, ist ein bonitätsstarkes, international tätiges Finanzinstitut mit langjähriger Erfahrung im Wertpapiergeschäft. Die Bonität der Emittentin wurde von renommierten Agenturen durchweg mit guten Noten bewertet: Moody‘s Aaa, Standard & Poor‘s AA, Fitch AA+.

Anleger können das Zertifikat vom 2. Juni bis 29. August 2008 ab einer Mindestanlage von EUR 1.000 zeichnen. Das Papier wird an der Frankfurter Börse im Freiverkehr notiert und ist am 31. Dezember 2012 fällig. Die Rückzahlung erfolgt vier Bankarbeitstage nach Fälligkeit, voraussichtlich am 4. Januar 2013.



Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Michael Benninghoff
Referent
Tel.: +49 (40) 3 80 22 - 4458
Fax: +49 (40) 3 80 22 - 4184
E-Mail: m.benninghoff@mpc-capital.com

MPC Capital Investments GmbH
Palmaille 75
22767 Hamburg
www.mpc-capital.de

MPC Capital AG

Die im SDAX notierte MPC Capital AG entwickelt, vertreibt und managt qualitativ hochwertige Kapitalanlageprodukte. Im Sinne der professionellen Vermögensstrukturierung, bietet MPC Capital eine breite Produktpalette alternativer Anlagemodelle an und baut diese kontinuierlich aus. Zu den Geschäftsfeldern zählen geschlossene Fonds, strukturierte Produkte, Versicherungslösungen und Investmentfonds. Bis Ende März 2008 haben über 164.000 Kunden insgesamt ca. EUR 6,96 Milliarden in 286 Fonds investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund EUR 16,85 Milliarden.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de