Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.07.2010
Werbung

Weniger Geld für den Urlaub im Ausland

Reiseweltmeister Deutschland schwächelt auf hohem Niveau. Die privaten Urlaubsausgaben für Reisen ins Ausland lagen 2009 mit 51 Milliarden Euro um fünf Prozent niedriger als auf dem Reisegipfel 2008 mit 53,7 Milliarden Euro. Die Aufteilung der Urlaubskasse nach Zahlungsmitteln bleibt seit Jahren in etwa gleich. Über die Hälfte der Zahlungen erfolgt bar. Etwa ein Fünftel der Ausgaben werden mit der Bankkarte gezahlt, 17 Prozent mit der weltweit akzeptierten Kreditkarte. Auch das Bezahlen in Fremdwährung, den sogenannten Sorten, spielt mit einem Anteil von etwa sechs Prozent eine größere Rolle als die als sehr sicher geltenden Reiseschecks, die auf einen Anteil von nur fast einem Prozent kommen.

Quelle: Dt. Bundesbank, 2010



Frau Uta Schaller
Tel.: +49 228 920 12104
E-Mail: uta.schaller@postbank.de

Deutsche Postbank AG
Friedrich-Ebert-Allee 114-126
53113 Bonn
http://www.postbank.de/

Download

100715_dia7_10_solo.pdf (191,53 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de