Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.08.2009
Werbung

Wenn Fernweh Rendite bringt. Mit Lyxor ETFs lukrative Börsen in Asien ansteuern.

Sommerzeit ist Urlaubszeit: Allerdings verbringt fast die Hälfte der sonst so reisefreudigen Deutschen laut der Stiftung für Zukunftsfragen in Hamburg ihre Ferien in diesem Sommer zu Hause. Ähnlich ist es bei der Geldanlage: Die meisten Deutschen sind bei Aktieninvestments auf ihr Heimatland fokussiert. Rund drei Viertel der deutschen Anleger investieren vor allem in Wertpapiere inländischer Unternehmen. Durch dieses Home Bias genannte Phänomen lassen sich die Deutschen lukrative Renditemöglichkeiten entgehen. Denn bei Investments liegt das Gute oft gerade nicht zu Hause, sondern in der Ferne - dies zeigt das Beispiel Asien. Die asiatischen Börsen haben im Juli die längste Gewinnserie seit 2004 hingelegt und zuletzt neue Jahreshöchststände erreicht. Lyxor ETFs bieten Anlegern einen einfachen Zugang zu diesen chancenreichen Märkten.

Investments in die Börsen in Fernost sind dabei weit weniger anstrengend als ein Langstreckenflug. Mit nur einer Börsentransaktion kann der Anleger mit Lyxor ETFs auf die Kursentwicklung eines ganzen Marktes oder einer kompletten Region setzen. Auf der Asien-Landkarte von Lyxor ETFs gibt es dabei kaum weiße Flecken.

Die gesamte asiatische Wachstumsregion abdecken: Mit dem Lyxor ETF MSCI ASIA PACIFIC ex JAPAN können Anleger auf die Wertentwicklung von fast 600 Aktien aus zwölf Ländern im asiatisch-pazifischen Raum setzen. Allein in den vergangenen drei Monaten konnte dieser Lyxor ETF um rund 22 Prozent zulegen. Ein ungefähr gleich großes Plus verzeichnete in diesem Zeitraum auch der Lyxor ETF MSCI ASIA APEX 50 mit rund 23 Prozent. Der Referenzindex umfasst die 50 nach Marktkapitalisierung größten und liquidesten Aktien Asiens, wobei Japan ebenfalls ausgeklammert ist. Derzeit sind Hongkong, Taiwan, Korea, China und Singapur im MSCI ASIA APEX 50 am stärksten gewichtet.

Gezielt einzelne asiatische Börsen ansteuern: Lyxor AM bietet den Anlegern die Möglichkeit, gezielt vom Aufwärtspotenzial einzelner Länder in Asien zu profitieren. Zum breiten Angebot an entsprechenden Lyxor ETFs zählen der Lyxor ETF Hong Kong HSI, der Lyxor ETF Japan (TOPIX), der Lyxor ETF MSCI Korea, der Lyxor ETF Malaysia, der Lyxor ETF MSCI Taiwan und der Lyxor ETF Turkey (DJ Turkey TITANS 20). "Trotz des langfristigen Aufwärtstrends an den Börsen in Asien suchen viele Investoren angesichts der jüngsten Kursentwicklung eine Möglichkeit, bei ihren Investments in Fernost die Gewichtung selbst vorzunehmen", sagt Thomas Meyer zu Drewer, der das ETF-Geschäft von Lyxor Asset Management in Deutschland und Österreich leitet.

Durchstarten mit BRIC-Investments: Mit den BRIC-ETFs von Lyxor AM können Investoren neben Russland, Indien und China auch Brasilien abdecken. Anders als traditionelle Investmentfonds, bei denen der Fondsmanager die Reiseroute festlegt, kann der Anleger mit dem Lyxor ETF Brazil (Ibovespa), dem Lyxor ETF Russia (DJ RUSINDEX TITANS 10), dem Lyxor ETF MSCI India und dem Lyxor ETF China Enterprise (HSCEI) aus der BRIC-Welt seine Wunschländer selbst zusammenstellen und individuell gewichten.




Herr Thomas Meyer zu Drewer

Tel.: +49 69 717 4444
Fax:
E-Mail: thomas.meyer-zu-drewer@lyxor.com


Herr Jörg Schüren

Tel.: +49 221 912887-29
Fax:
E-Mail: joerg.schueren@ergo-komm.de

Lyxor Asset Management
Neue Mainzer Straße 46-50
60311 Frankfurt
Deutschland
www.LyxorETF.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de