dvb-Pressespiegel

Werbung
03.06.2009 - dvb-Presseservice

Wenn Tagesgeld zu wenig ist – Lyxor AM bringt den Lyxor ETF Euro Corporate Bond an die Deutsche Börse

Wer in der aktuellen Marktlage über chancenreiche Investitionsmöglichkeiten im Rentenbereich nachdenkt, sollte einen Blick auf Unternehmensanleihen werfen. Denn während mit Staatsanleihen und Sparbüchern inflationsbereinigt Verluste drohen, ermöglichen Unternehmensanleihen eine wesentlich höhere Verzinsung. „Die Zinsdifferenz zu Staatsanleihen ist so hoch wie selten zuvor“, sagt Thomas Meyer zu Drewer, der das ETF-Geschäft für Deutschland und Österreich bei Lyxor AM in Frankfurt leitet.

Im Gegensatz zur Aktie erwirbt der Käufer einer Unternehmensanleihe keinen Anteil am Eigenkapital des Unternehmens, sondern gewährt diesem Fremdkapital. Im Gegenzug erhält er eine feste Kuponzahlung. Bei vielen Unternehmensanleihen ist der Kupon aktuell höher als die erwarteten Dividenden – und Dividenden können zudem, anders als ein Kupon, gesenkt werden oder ganz ausfallen. Aus diesem Grund sind für viele Investoren Unternehmensanleihen aktuell interessanter als Aktien. Denn während ein Aktionär auf Gewinne seines Unternehmens angewiesen ist, reicht es dem Anleihebesitzer aus, wenn das Unternehmen seine Verbindlichkeiten bedienen kann. Hinzu kommt, dass die Kurse von Unternehmensanleihen in Krisenzeiten erfahrungsgemäß denen von Aktien vorauslaufen.

Eine einfache Möglichkeit, um in ein breit diversifiziertes Portfolio von Unternehmensanleihen zu investieren, bietet der neue Lyxor ETF Euro Corporate Bond, der die Wertentwicklung des iBoxx € Liquid Corporates-Index nahezu eins zu eins abbildet. Der Index, der von iBoxx Ltd. veröffentlicht und aktualisiert wird, spiegelt die Preisentwicklung eines Portfolios aus insgesamt 40 Investmentgrade-Unternehmensanleihen wider. Die einzelnen Ratings reichen von AAA bis BBB-. In den Referenzindex werden ausschließlich sehr liquide Anleihen aufgenommen. „Mit dem Lyxor ETF Euro Corporate Bond können Anleger mit nur einem einzigen Wertpapierkauf in 40 liquide Unternehmensanleihen investieren“, betont Thomas Meyer zu Drewer. „Der Anleger erhält ein hoch verzinstes Investment und ist gleichzeitig geschützt durch die breite Streuung des Risikos.“


Nähere Informationen zu Investments mit Lyxor ETFs finden Sie im Internet unter www.LyxorETF.de oder telefonisch unter 069-717 4444.




Herr Thomas Meyer zu Drewer

Tel.: +49 69 717 4444
Fax:
E-Mail: thomas.meyer-zu-drewer@lyxor.com


Herr Jörg Schüren

Tel.: +49 221 912887-29
Fax:
E-Mail: joerg.schueren@ergo-komm.de

Lyxor Asset Management
Neue Mainzer Straße 46-50
60311 Frankfurt
Deutschland
www.LyxorETF.de

ETFs sind börsengehandelte Indexfonds, die während der Börsenzeiten genau so einfach gehandelt werden können wie Aktien. Durch eine einzige Börsentransaktion hat der Anleger die Möglichkeit, die Wertentwicklung eines Index sehr präzise abzudecken und damit letztlich auf eine ganze Region oder einen ganzen Markt zu setzen. Auf diese Weise lassen sich markt- oder branchenorientierte Anlagestrategien erheblich einfacher und effizienter umsetzen als mit anderen Finanzinstrumenten.

Lyxor Asset Management

Als 100-prozentige Tochter der Société Générale ist sie derem Corporate und Investmentbanking- Bereich zugeordnet.

Die drei Geschäftsbereiche von Lyxor sind:

•Index Tracking / ETF (26,6 Milliarden Euro), Mit einem Marktanteil von 24,3 Prozent gehört Lyxor AM zur Spitze auf dem europäischen ETF-Markt. Weltweit bietet Lyxor AM rund 150 ETFs an. Das Produktangebot deckt dabei die größten internationalen Aktien-, Fixed-Income- und Rohstoff-Indizes ab. Lyxor ETFs wurden mit dem Funds Europe Awards 2007 (Lyxor ETF MSCI India, Kategorie „Europäische Fondsauflage 2007“) und dem Feri Fund Award 2008 (Lyxor ETF FTSE RAFI Europe, Kategorie „Fonds Innovationen“) ausgezeichnet.

•Alternative Investments (20 Milliarden Euro): Bereits seit 1998 bietet Lyxor AM einen einfachen Zugang zu alternativen Anlageformen und deckt mit mehr als 170 börsengehandelten Fonds alle grundlegenden Anlagestrategien ab – insbesondere Diversifikations- und Outperformancestrategien.

•Strukturierte Fonds (14,1 Milliarden Euro): Als Teil der Sparte Corporate- und Investmentbanking der Société Générale kann Lyxor AM von der exponierten Stellung der Société Générale auf dem weltweiten Aktien- und Derivatemarkt profitieren. Die Gesellschaft bietet Anlegern maßgeschneiderte Investmentlösungen zur Optimierung des Rendite-/Risiko- Verhältnisses eines Anlegerportfolios.

Lyxor AM wurde als Asset Manager of the Year (AsiaRisk 2004, 2007), Best Investment Platform (Hedge Funds Review 2005) und Best Managed Account Platform (Albourne Partners Ltd. 2004 und 2006) ausgezeichnet.

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de