Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.06.2007
Werbung

Wien bekommt ein neues Luxushotel - UNIQA und Accor unterzeichnen Vertrag für 5 Sterne Sofitel Vienna

Architektur und Design stammen vom französischen Stararchitekten Jean Nouvel

Ein einzigartiges Hotelprojekt am Donaukanal wird neue Maßstäbe für die Wiener Luxushotellerie setzen und einen wesentlichen Beitrag zur Stadtgestaltung liefern. Österreichs führende Versicherungsgruppe UNIQA tritt dabei als Bauherr für das 5 Sterne Hotel an der Schwedenbrücke auf und hat mit der französischen Unternehmensgruppe Accor den europäischen Marktführer in Hotellerie und Tourismus als Manager für das Hotel gewonnen. Accor vergrößert somit sein Hotelangebot in Österreich mit einem neuen Haus in Wien. UNIQA Vorstand Dr. Gottfried Wanitschek und Hans-Michael Leise, Generaldirektor Accor Hospitality Österreich, unterzeichneten dazu einen Managementvertrag. Die Eröffnung des Hotels an der Adresse Praterstraße 1, das unter der Topmarke Sofitel geführt werden soll, ist für 2010 geplant.

Das Sofitel der neuesten Generation wird 194 Zimmer, davon 178 Deluxe- und Superiorzimmer, eine Präsidenten-Suite und 15 Suiten bieten, weiters sind ein Spa- und Wellnessbereich auf 750 m² und ein Conference Centre mit 1.300 m² geplant. Im 18. Stock werden ein öffentlich zugängliches, exklusives Panorama-Restaurant sowie eine attraktive Bar entstehen. Auf Straßenniveau und in den ersten drei Stockwerken werden Design-, Interieur- und Lifestyle-Shops die Attraktivität des Standortes vis a vis des Schwedenplatzes und der Umgebung weiter anheben.

Dr. Gottfried Wanitschek, Vorstandsmitglied UNIQA Group Austria: „UNIQA setzt auch bei diesem Projekt Qualität an erste Stelle. Wir freuen uns daher, dass wir Accor als Betreiber für das Hotel gewinnen konnten. Accor hat sich aufgrund seiner Marketingstrategie und der klaren Zielsetzung, dieses Hotel als das Tophotel der Accor-Gruppe in Wien zu etablieren, gegen kompetenteste Mitanbieter durchgesetzt. Das Hotel an diesem attraktiven Standort wird einen neuen urbanen Akzent setzen und eine signifikante, gleichzeitig verbindende Architektur zwischen erstem und zweitem Bezirk bilden. Zusätzlich werden die öffentliche Plaza und eine attraktive Passage des Einkaufsbereiches den Beginn der Taborstraße und Paterstraße weiter beleben.“

Hans Michael Leise, Generaldirektor Accor Hospitality Österreich: „Das neue Sofitel unterstreicht die Strategie der Accor-Gruppe in Europa, Hotels an außergewöhnlichen Standorten im Zentrum von Weltstädten zu positionieren. Auch das neue Novotel in der Wiener Aspernbrückengasse, dessen Eröffnung für November 2007 geplant ist, unterstreicht diese Entwicklung.“

Internationale Top-Architektur
Aus einem von UNIQA ausgeschriebenen internationalen Architekturwettbewerb für den Bauplatz Praterstraße 1 ging im August 2005 der Entwurf des französischen Stararchitekten Jean Nouvel als Siegerprojekt hervor. Eine internationale Jury empfahl das Projekt zur Ausführung: „Jean Nouvel ist eine städtebaulich mustergültige Einordnung in die bestehende Verbauung gelungen. Er nimmt die Linien und Positionen des Media-Towers von Hans Hollein auf, schafft damit ein echtes Tor zur Taborstraße und verleiht durch seine Ausbildung des Baukörpers der Adresse „Praterstraße 1“ einen neuen Sinn“. Nachdem das gesamte Hotel die unverkennbare Handschrift von Jean Nouvel tragen wird, erhält Wien mit diesem Projekt ein durch und durch einzigartiges Hotel das den höchsten internationalen Qualitäts- und Designansprüchen entspricht.

Sofitel
Die internationale Luxus-Hotelkette Sofitel der französischen Hotelgruppe Accor ist weltweit mit 200 Häusern präsent. Hier trifft Luxus auf Raffinesse und Komfort. Die Sofitel-Hotels verbinden französische Lebensart mit individuellem Charme. www.sofitel.com

Das derzeit bestehende Sofitel Vienna im Dritten Wiener Bezirk wird einen neuen Namen erhalten und in eine andere Marke der Accor-Gruppe integriert werden.

Accor, europäischer Marktführer in Hotellerie und Tourismus sowie weltweit eine der größten Gruppen im Reise- und Dienstleistungssektor, ist in fast 100 Ländern mit 166.000 Mitarbeitern präsent. Seinen Gästen, Privat- und Geschäftskunden stellt Accor seine fast 40-jährige Erfahrung in folgenden zwei Hauptgeschäftsfeldern zur Verfügung:

Hotellerie, mit den Marken Sofitel, Novotel, Mercure, Suitehotel, Ibis, All Seasons, Etap Hotel, Formule 1 und Motel 6, mit mehr als 3.800 Hotels und 450.000 Zimmern in 90 Ländern, sowie ergänzende Aktivitäten wie insbesondere Feinkostcaterer Lenôtre;

Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Institutionen: 23 Millionen Menschen in 35 Ländern profitieren von den Leistungen von Accor Services (Human Resources, Marketing Services, Kostenmanagement, Management sozialer Projekte).

UNIQA Group Austria
Die UNIQA Group Austria ist eine der führenden Versicherungsgruppen Zentraleuropas und vereint bewusst österreichische Identität mit europäischem Format. Mit rund 12.500 MitarbeiterInnen und konzernweit mehr als 5 Mio. betreuten Kunden mit knapp 13 Millionen Verträgen zählt UNIQA zu den dynamischsten Unternehmensgruppen in Zentraleuropa. Die UNIQA Gruppe verfügt aktuell über ein Prämienvolumen von mehr als 5 Mrd. Euro, Kapitalanlagen von über 21 Mrd. Euro und erwirtschaftete 2006 ein Ergebnis von 239 Mio. Euro.

Zur UNIQA Gruppe zählen in Österreich neben der börsenotierten Konzerndachgesellschaft UNIQA Versicherungen AG auch die UNIQA Sachversicherung AG, die UNIQA Personenversicherung AG, die Raiffeisen Versicherung AG, die Salzburger Landes-Versicherung AG, die CALL DIRECT Versicherung AG, die FinanceLife Lebensversicherung AG sowie Service- und Finanzgesellschaften.

Außerhalb Österreichs verfolgt UNIQA eine klare Expansionsstrategie im zentral- und osteuropäischen Raum. Neben dem Heimatmarkt Österreich ist die Gruppe über Tochtergesellschaften und Partnerunternehmen auch in Tschechien, Ungarn, der Slowakei, Kroatien, Polen, Bulgarien, Slowenien, Serbien, dem Kosovo, Mazedonien, Albanien, Montenegro, Rumänien, Bosnien und Herzegowina, der Ukraine, Italien, der Schweiz, Deutschland und Liechtenstein tätig.

Druckfähige Fotos zum Hotelprojekt und von Dr. Gottfried Wanitschek und Hans Michael Leise können Sie unter http://www.uniqagroup.com/uniqagroup/cms/de/img/Praterstra%C3%9Fe1_tcm52-299572.jpg, http://www.uniqagroup.com/uniqagroup/cms/de/img/Wanitschek_tcm52-299571.jpg bzw. http://www.uniqagroup.com/uniqagroup/cms/de/img/Leise_Accor_tcm52-299570.jpg abrufen.



Herr
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
Fax: (+43 1) 211 75-3619
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de