Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.08.2009
Werbung

Wirtschaftsflaute dämpft Geschäftsverlauf der OVB im ersten Halbjahr 2009

- Gesamtvertriebsprovisionen erreichen 100,7 Mio. Euro (-24,0 Prozent) - Operatives Ergebnis mit 4,9 Mio. Euro deutlich unter Vorjahr (16,7 Mio. Euro) - Ziele für das Gesamtjahr angepasst

Die Geschäftsentwicklung des in 14 Ländern Europas aktiven Finanzdienstleisters OVB verlief im ersten Halbjahr 2009 durchwachsen. „Wir sind sicher, dass die gegenwärtige Talsohle wieder in einen neuen Aufschwung münden wird, allein der Zeitpunkt der Wende ist noch offen“, beschreibt Wilfried Kempchen, für das Auslandsgeschäft zuständiges Vorstandsmitglied der OVB Holding AG, die aktuelle Marktsituation.

In der besonders stark von der internationalen Wirtschaftsflaute betroffenen Region Mittel- und Osteuropa sank die Vertriebsleistung des OVB Außendienstes um 34,4 Prozent auf 41,9 Mio. Euro. Vor allem die Landesgesellschaften in der Slowakei, Polen und Ungarn mussten spürbare Einbußen hinnehmen. In Deutschland erreichten die Gesamtvertriebsprovisionen 37,5 Mio. Euro, was einem Minus gegenüber Vorjahr von 9,4 Prozent entspricht. Eine positive Umsatzentwicklung der jungen Landesgesellschaften in Süd- und Westeuropa wurde durch einen stark rückläufigen Produktabsatz in Österreich überlagert, wo das Kapitalanlagegeschäft aufgrund landesspezifischer Ereignisse einbrach. Zusammengenommen verringerten sich die Gesamtvertriebsprovisionen im Konzern auf 100,7 Mio. Euro im Berichtszeitraum, gegenüber 132,5 Mio. Euro in der entsprechenden Vorjahresperiode.

Lesen Sie hierzu mehr unter http://www.ovb.ag/Default.aspx?tabid=5297




Frau Katja Meenen
Manager Public Relations
Tel.: 0221 / 2015-464
Fax: 0221 / 2015-325
E-Mail: kmeenen@ovb.de


Frau Cornelia von Poser

Tel.: 069 / 13 38 96-18
Fax: 069 / 1338 96-19
E-Mail: cvp@stockheim-media.com

OVB Holding AG
Heumarkt 1
50667 Köln
www.ovb.de

Über den OVB Konzern

Der OVB Konzern mit Sitz der Holding in Köln ist einer der führenden europäischen Finanzvertriebe. Seit Gründung der OVB Vermögensberatung AG im Jahr 1970 in Deutschland steht die kundenorientierte Beratung privater Haushalte hinsichtlich Vermögensschutz, Vermögensauf- und -ausbau, Altersvorsorge und Immobilienerwerb im Mittelpunkt der OVB Geschäftstätigkeit. Derzeit berät die OVB europaweit rund 2,8 Mio. Kunden und arbeitet mit über 100 renommierten Produktpartnern zusammen. Die OVB ist aktuell in insgesamt 14 Ländern aktiv, wobei gut 4.900 hauptberufliche Finanzberater für den Konzern tätig sind. 2008 erwirtschaftete die OVB Holding AG, die seit Juli 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006286560) notiert ist und seit dem 22. Juni 2009 im SDAX der Deutsche Börse AG vertreten ist, mit ihren Tochtergesellschaften Gesamtvertriebsprovisionen in Höhe von 260,2 Mio. Euro sowie ein EBIT von 28,8 Mio. Euro.

Die Ergebnisse des 3. Quartals 2009 wird die OVB am 6. November 2009 veröffentlichen.

Eine Präsentation und der Zwischenbericht zum ersten Halbjahr 2009 stehen unter www.ovb.ag in der Rubrik Investor Relations zum Download für Sie bereit.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de