Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.03.2008
Werbung

Wirtschaftsjunioren kritisieren geplante Rentenerhöhung - Politik zu Lasten junger Menschen

Berlin, März 2008. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland fordern die Bundesregierung auf, die geplante Rentenerhöhung zu stoppen. "Ein Plus bei den Renten ist ein falsches Signal für die junge Generation und für die Unternehmen in unserem Land", sagt Anja Kapfer, die Bundesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren.

Zum einen gehe die Rentenerhöhung zu Lasten junger Menschen. "Das sind dann Familien, die selbst kaum wissen, wie sie über die Runden kommen sollen", sagt Kapfer. Gleichzeitig fordere die Politik auch die Jüngeren auf, schon jetzt für die eigene Altersvorsorge zu sparen. "Da passt ein solches Wahlgeschenk einfach nicht ins Bild", kritisiert die Verbandsvorsitzende.   

Zum anderen sorge die Bundesregierung wieder für Irritationen bei Unternehmen. "Dieses ständige Aufweichen und Infragestellen von Reformen ist gerade für uns als junge Unternehmer nicht nachvollziehbar", kritisiert Kapfer. Statt Reformen weiter voranzubringen und für Stabilität in den Sozialsystemen zu sorgen, mache die Regierung für jeden Schritt nach vorne auch wieder einen Schritt zurück. "Und mit der geplanten Rentenerhöhung werden die Unternehmen in Deutschland wieder zu Kasse gebeten", sagt Kapfer.



Frau Corinna Trips
Pressesprecherin
Tel.: 030 20308-1516
Fax: 030 20308-1522
E-Mail: corinna.trips@wjd.de

Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V.
(WJD)
Breite Straße 29
10178 Berlin
Deutschland
http://www.wjd.de

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit rund 10.000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Seit 1958 sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

Weitere Informationen finden Sie unter www.wjd.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de