Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.07.2008
Werbung

Woran erkennt man gute Aktienfonds?

Renommierte Rating-Agenturen nehmen prüfen Qualitätsunterschiede

Wer Geld in Aktienfonds anlegen will, tut gut daran, anspruchsvoll zu sein. Die Auswahl ist groß. Tausende von internationalen Aktienfonds sind auf dem Markt. Das Bedürfnis der Anleger nach Transparenz wächst. Renommierte Rating-Agenturen wie Feri, Morningstar und Lipper veröffentlichen ihre Qualitätsurteile regelmäßig. Bei der Beurteilung kommt es nicht allein auf den Kursverlauf an. Die Qualität von Aktienfonds erweist sich auch bei der Risikoanfälligkeit, den Kosten und bei der inhaltlichen Transparenz. Das gilt für konventionelle Fonds ebenso wie für ökologische Aktienfonds.

Nachhaltig investierende Fonds gewinnen zunehmend an Bedeutung, erläutert das Analysehaus Feri Rating & Research AG. Feri hat deshalb erstmals weltweit anlegende Nachhaltigkeits- und Ethikfonds untersucht, deren Volumen in den jüngsten Jahren stark gestiegen ist. Durch das Rating wird die Vergleichbarkeit der Fonds erhöht und die Auswahl eines Anlageproduktes aus diesem Bereich vereinfacht, erklärt der Feri-Experte Dr. Tobias Schmidt.

Die Vergabe der Qualitätsnoten ist streng: Nur vier internationale Öko-Fonds erhielten ein A-Rating (sehr gut). Geprüft wurden dabei die Stabilität der Unternehmensstruktur, die Kontinuität im Fondsmanagement, das Ertragspotential, die langfristige Performance des Fondsmanagements und die potentiellen Risiken aus der Portfoliokonstruktion

Das Lipper Leader Rating System unterscheidet bei der Untersuchung nach vier Kategorien und beurteilt jeden Fonds mit vier Einzelnoten für Gesamtertrag, konsistenten Ertrag, Kapitalerhalt und geringe Kosten). Nur die jeweiligen Spitzenfonds einer Kategorie erhalten die Auszeichnung 5 (sehr gut). 

Den Spitzenplatz (Bestnote 5 in allen vier Kategorien) erreichte GreenEffects, der von SECURVITA entwickelte Fonds zum Natur-Aktien-Index NAI (WKN 580265). Bei GreenEffects, so urteilte Lipper, ist die Wertentwicklung besonders hoch, die Rendite besonders stetig, das Risiko besonders gering und die Kosten besonders niedrig. Die Experten von Lipper und Feri kamen unabhängig voneinander zum gleichen Ergebnis: Auch beim Feri-Rating wurde der ethisch-ökologische Fonds GreenEffects mit der Bestnote bewertet.

Diese herausragenden Bewertungen sind umso erfreulicher, als GreenEffects zusätzlich auch noch eine besonders konsequente ökologische Ausrichtung hat. GreenEffects garantiert den Anlegern, die Auswahlkriterien des renommierten Natur-Aktien-Index (NAI) voll und ganz zu übernehmen. Der Fonds investiert nur in Aktienwerte, die die Aufnahme in den NAI geschafft haben. Diese konsequente Auswahl hat sich seit über elf Jahren als zuverlässig erwiesen - das beste Beispiel dafür, wie erfolgreich eine ökologische Auswahl an der Börse sein kann.



Herr Norbert Schnorbach
Pressestelle
Tel.: 040-3860800
E-Mail: norbert.schnorbach@securvita.de

SECURVITA Gesellschaft zur Entwicklung
alternativer Versicherungskonzepte mbH
Lübeckertordamm 1-3
20099 Hamburg
www.securvita.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de