Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.11.2011
Werbung

Zentralruf der Autoversicherer ab sofort auch über Festnetz-Nummer zu erreichen

Unfall-Service wird kostengünstiger. Am besten die günstigste Variante speichern.

Unter der Telefon-Nummer 040 - 300 330 300 erreichen ab sofort alle Verkehrsteilnehmer, die nach einem Unfall die gegnerische Versicherung erfragen wollen, den Zentralruf der Autoversicherer.

"Mit der zusätzlichen Festnetz-Nummer tragen wir dem veränderten Verhalten der Anrufer Rechnung, die - ob mobil oder vom Festnetzanschluss aus - immer mehr mit Festnetz-Flatrate-Verträgen telefonieren. Unsere Anrufer erwarten zu Recht, dass ihre Flatrates auch beim Zentralruf greifen", erläuterte Birgit Luge-Ehrhardt, Pressesprecherin der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG (GDV DL), die in Hamburg den Zentralruf der Autoversicherer betreibt, die Gründe für diese Erweiterung. Die bisherige 0180er Nummer bleibt weiterhin bestehen.

"Zukünftig gibt es mehr Möglichkeiten, den Kontakt zum Zentralruf möglichst kostengünstig aufzunehmen. Der Anruf beim Zentralruf wird insgesamt kostengünstiger, die Qualität des Service bleibt auf unverändert hohem Niveau", so die GDV DL-Sprecherin. Wer ohne Flatrate aus dem Festnetz telefoniere, könne sich weiterhin für 6 Cent pro Anruf unter 0180-25026 mit seiner Anfrage an den Zentralruf wenden. Mit maximal 42 Cent pro Minute bleibe ein Anruf aus den Mobilfunknetzen an die 0180er Nummer die potentiell teuerste Variante.

Luge-Ehrhardt empfiehlt, die günstigste Nummer zu speichern: "Dann kann man nicht nur Geld sparen, sondern hat gleichzeitig auch die wichtige Nummer für den Notfall direkt zur Hand."

5.800 Anfragen pro Tag beim Zentralruf

Jährlich wird der Zentralruf der Autoversicherer etwa 2,1 Millionen Mal angerufen und gebeten, nach einem Unfall die gegnerische Versicherung zu ermitteln. Zum Vergleich: Anfang der 1980er Jahre waren es ungefähr 380.000 Anrufe im Jahr. Heute bearbeiten die insgesamt 180 Mitarbeiter in der Hamburger Zentrale durchschnittlich knapp 5.800 Anrufe täglich.

Zu Unfällen im Ausland kommen rund 30.000 Anrufe pro Jahr, zumeist in den Ferienmonaten. Dann ermittelt der Zentralruf, seit 2003 die nationale Auskunftsstelle für Unfallschäden im Ausland, für die deutschen Verkehrsteilnehmer auch den - in jedem EU-Mitgliedsland sowie Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz vorgeschriebenen - Schadenregulierungsbeauftragten der ausländischen Versicherungen.



Frau Birgit Luge-Ehrhardt
Tel.: 040 33449 3534
Fax: 040 33449 7060
E-Mail: birgit.luge-ehrhardt@gdv-dl.de

GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG
Glockengießerwall 1
20095 Hamburg
www.gdv-dl.de

Service der deutschen Autoversicherer

Seit 1996 bietet die GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG (GDV DL) den Autofahrern in Deutschland einen umfangreichen Service. Im Auftrag der Autoversicherer im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) organisiert die GDV DL den Zentralruf der Autoversicherer, betreut die Autobahn-Notrufsäulen sowie das gebührenfreie, mobile NOTFON D (0800 - 668366 3). Die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB), der mobile Pannennotruf PAKOO sowie das Typklassenverzeichnis sind weitere bewährte Services der GDV DL.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de