Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.09.2006
Werbung

Zurich Gruppe erweitert Produktlinie Comfort 50Plus

Die Zurich Gruppe Deutschland erweitert ihr Angebot um die zwei Vorsorge-Produkte Sterbegeldversicherung und Bestattungsvorsorge zur Absicherung der Hinterbliebenen. Eine verbesserte Risikoabsicherung gibt es im Unfall-Serviceschutz älterer Menschen. Die neuen Produkte sind Teil der umfassenden Produktlinie Comfort 50Plus der Zurich, die Versorgungslücken im Alter schließt.

Risikoabsicherung bei Unfällen im Alter

Der neue Unfall-Serviceschutz 50+ bietet neben den klassischen Leistungen der Unfallversicherung eine spezielle Risikoabsicherung für ältere Menschen. Denn mit zunehmendem Alter erhöht sich die Genesungszeit, und die Heilkosten können erheblich steigen. So umfasst der Versicherungsschutz unter anderem die Unfallfolgen durch Herzinfarkt oder Schlaganfall sowie eine Sofortleistung bei Oberschenkelhalsbruch. Zudem ist eine Kostenbeteiligung für den behindertengerechten Umbau der selbstgenutzten Wohnung oder den Umzug in ein Seniorenwohnheim versichert, wenn die Unfallfolgen dies erfordern. Im Inland können bis zu sechs Monate Hilfeleistungen wie Besorgungen, Fahrdienst oder Wohnungsreinigung in Anspruch genommen werden. Der Eintritt in das Versicherungsverhältnis ist bis zu einem Alter von 80 Jahren möglich, ein Alterszuschlag entfällt

Entlastung der Angehörigen durch Sterbegeldversicherung

Seit 1. Januar 2004 gibt es kein Sterbegeld mehr durch die Gesetzliche Krankenversicherung. Damit entfällt die staatliche Unterstützung für eine Bestattung und die durchschnittlichen Kosten in Höhe von etwa 5.000 Euro müssen von den Hinterbliebenen komplett selbst aufgebracht werden.

Zur Entlastung der Angehörigen bietet Zurich gemeinsam mit dem Kooperationspartner IDEAL Lebensversicherung a.G. ab Juli 2006 eine Sterbegeldversicherung an. Der volle Versicherungsschutz wird bei einem Unfalltod ab Vertragsbeginn gewährt, sonst ab dem siebten bzw. 19. Monat, je nach Beitragszahlungsweise. Die Aufnahme ist bis zum 85. Lebensjahr möglich, es wird keine Risikoprüfung zu Gesundheitsfragen durchgeführt. Im Falle eines Todes im Ausland übernimmt die Versicherung die Rückholkosten. Somit ist eine würdevolle Beerdigung gesichert, die nicht an finanziellen Engpässen scheitert.

Tabuthema Bestattungsvorsorge angehen

Den meisten Menschen fällt der Gedanke schwer, für die eigene Bestattung vorzusorgen. Dabei geht es nicht nur darum, Angehörige finanziell zu entlasten, sondern die Versicherten möchten ihnen die im Todesfall anstehenden Formalitäten ersparen. Die Bestattungsvorsorge der Zurich berücksichtigt genau diese Bedürfnisse: Sie umfasst neben der Sterbegeldversicherung einen Vorsorgevertrag, der vom Bestattungsunternehmen Ahorn-Grieneisen AG erbracht wird. Damit erwirbt der Versicherte ein Komplettangebot aus finanzieller Absicherung und Dienstleistungen. Behördengänge, Terminabstimmungen, Organisation der Trauerfeier und die Bereitstellung einer Grabstätte werden je nach gewähltem Leistungspaket für die Angehörigen übernommen. Die weiteren Service-Leistungen und Voraussetzungen gelten analog der Sterbeversicherung.

Die Zurich Gruppe Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Financial Services Group. Mit Beitragseinnahmen (2005) von mehr als 6,2 Milliarden EUR sowie Kapitalanlagen von über 37 Milliarden EUR zählt die Zurich zu den führenden Versicherungen in Deutschland. Sie bietet innovative und erstklassige Lösungen zur Risikoabsicherung, zur Vorsorge und zum Vermögensaufbau aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle.



Pressereferent
Herr Dirk-Michael Mitter
Tel.: +49 (0)69 7115-2323
E-Mail: dirk-michael.mitter@zurich.com

Zurich Gruppe Deutschland
Riehler Straße 90
50657 Köln
Deutschland
www.zurich.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de