Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.08.2009
Werbung

Zurich mit Unfallversicherung für ‚Generation 50+’

- Altersgruppenspezifisches Leistungsangebot - Entschädigung bereits am einem Prozent Invalidität - Lebenslang wiederkehrende Auszahlung der Versicherungssumme - Assistance-Paket mit vielen Zusatzleistungen

Die Zurich Gruppe Deutschland bietet eine Unfallversicherung für die Generation der über 50-Jährigen an. Die Versicherung ist speziell auf die Bedürfnisse von Menschen dieser Altersgruppe zugeschnitten und deckt auch altergruppentypische Verletzungen, wie beispielsweise den Oberschenkelhalsbruch. Neben der wichtigen finanziellen Absicherung nach einem Unfall bietet die Unfallversicherung 50+ auch ein umfangreiches Assistance-Paket mit Service- und Zusatzleistungen im In- und Ausland.

Assistance-Paket sorgt für Wohlbefinden und netten Besuch

„Wir legen größten Wert darauf, dass unser Versicherungsnehmer nach einem Unfall bestens versorgt ist“, so Jens Lison, Vorstandsmitglied der Zurich Gruppe Deutschland. „Zum Beispiel sorgen wir mit einem Menüservice täglich für eine ausgewogene Ernährung. Auch werden Besorgungen und Einkäufe zweimal pro Woche erledigt.“ Passiert ein Unfall im Ausland und muss der Kunde dort länger als zwei Wochen im Krankenhaus bleiben, übernimmt Zurich für eine nahestehende Person die Reise- und Übernachtungskosten für einen Krankenbesuch bis 600 Euro.

Leistung bereits ab einem Prozent Invaliditätsgrad

„Deutlich früher als viele Wettbewerber entschädigt Zurich bereits ab einem Invaliditätsgrad von einem Prozent“, erläutert Jens Lison. Ein Beispiel: Verliert der Kunde bei einem Unfall seinen kleinen Zeh, entspricht dies nach der gültigen Gliedertaxe einem Invaliditätsgrad von zwei Prozent. Bei einer Versicherungssumme von 100.000 Euro erhält der Verunfallte somit eine einmalige Leistung von 2.000 Euro. Darüber hinaus zählt die Absicherung eines Oberschenkelhalsbruchs zu den beitragsfreien Extras. In diesem Fall erfolgt eine Sofortleistung von bis zu fünf Prozent der Invaliditätssumme (maximal 5.000 Euro). In gleicher Höhe werden auch Kosten für einen Wohnungsumbau, eine Umrüstung des PKW oder der Umzug in ein Seniorenheim getragen, sofern dies durch den Unfall bedingt notwendig ist.

Besonderheit: Invaliditätssumme wird wiederkehrend ausgezahlt

In jedem Fall zahlt Zurich über die einmalige Invaliditätsleistung hinaus je nach Vereinbarung alle 10 oder 18 Jahre die vereinbarte Invaliditätsgrundsumme lebenslang immer wieder aus. Dieses Geld steht dem Kunden dann wiederkehrend zur freien Verfügung. „Wir sind überzeugt, dass wir mit der Zurich Unfallversicherung 50+ unseren Kunden ein überaus attraktives Produkt zur Seite stellen, das die größten finanziellen Risiken infolge eines Unfalls im Alter umfassend und komfortabel absichert“, so Lison.



Herr Bernd O. Engelien
Tel.: +49 (0) 228 268 2725
Fax: +49 (0) 228 268 2809
E-Mail: Bernd.Engelien@zurich.com

Zurich Gruppe Deutschland
Poppelsdorfer Allee 25-33
53115 Bonn

Die Zurich Gruppe Deutschland zählt mit Beitragseinnahmen von rund 6,4 Milliarden Euro (2008), Kapitalanlagen von mehr als 31 Milliarden Euro und 6.400 Mitarbeitern zu den führenden Versicherungen in Deutschland. Als Teil der weltweit tätigen Zurich Financial Services Group bietet sie innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de