Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.07.2008
Werbung

Zurich startet ‚Vorsorgeinvest Premium’ – Revolution des dynamischen Hybrid-Modells

• individuelle, tagesaktuelle Optimierung durch iCPPI • Renditechancen einer reinen Fondsanlage – bei gleichzeitiger Beitragsgarantie • Optionale Erhöhung der Sicherheit durch Anhebung des Garantieniveaus • Optionale individuelle Höchststandssicherung

Bonn, Juli 2008. Die Zurich Gruppe Deutschland startet am 1. August die Vermarktung des neuen Altersvorsorgeproduktes „Vorsorgeinvest Premium“. Damit weitet Zurich das Riester Premium-Angebot im Altersvorsorgemarkt erstmals auf Fondspolicen der „3. Schicht“ aus. Die Premium Produkte arbeiten nach dem innovativen DWS-Modell iCPPI (individuelle Constant Proportion Portfolio Insurance)[1]. Das Besondere: iCPPI erlaubt individuelle Garantien und gleichzeitig Renditen die bisher nur bei reinen Fondsanlagen ohne Garantien möglich waren.

Gelungene Quadratur des Kreises: Renditechancen plus Garantien

Für jeden einzelnen Versicherungsnehmer werden im iCPPI-Modell individuell, automatisch und tagesaktuell die bestmöglichen Performancechancen analysiert. Dabei wird das individuelle Fondsportfolio überprüft und die Fondsanlagen werden zwischen Performance- und Sicherheitskomponente optimiert. Tägliches Management und die Nutzung des Kapitalmarktzinses minimieren dabei die Bindung in Sicherheitskomponenten. So wird mit iCPPI auf intelligente Art eine Beitragsgarantie nahezu ohne Performanceeinbußen sichergestellt und gleichzeitig täglich die beste Aktienquote erreicht. Weiterhin neu ist, dass das Modell komplett ohne Einbindung des Deckungsstocks oder eines Garantiefonds auskommt. Das eingesetzte Kapital ist immer automatisch auf die Erzielung maximaler Renditechancen ausgerichtet – bei gleichzeitiger Sicherstellung der Beitragsgarantie. Und dazu hat der Kunde alle Vorteile eines Versicherungsproduktes – einen garantierten Rentenfaktor ab Beginn ebenso wie eine lebenslange Rente. Das nach dem individuellen CPPI der DWS gemanagte Investment-/Garantiemodell wurde erstmals im April 2007 in die Zurich Riester-Rentenversicherung „Förder Renteinvest DWS Premium“ integriert. Bereits im ersten Jahr verhalf diese der Zurich Gruppe Deutschland zu einem  Marktanteil bei fondsgebundenen Riester-Versicherungen nach Beiträgen von 20,7%.

Flexible Garantiebausteine für noch mehr Sicherheit

Eine weitere Innovation von Vorsorgeinvest Premium ist die Einflussnahmemöglichkeit auf das Sicherheitsniveau während der Vertragslaufzeit. So bietet Zurich mit dem so genannten Garantie -„Lock in“ eine Marktneuheit in der 3. Schicht an. Dem Kunden eröffnet sich hiermit die Option das Garantieniveau auf bis zu 100% des aktuellen Fonds-Deckungskapital anzuheben. Der Vorteil: das Fonds-Deckungskapital kann nicht mehr unter dieses „Sicherheitsniveau“ fallen. Diese Absicherung ist sogar möglich, ohne dass weitgehende Umschichtungen in Rentenfonds nötig wären. Der Garantie-„Lock in“ ist mehrfach möglich, womit mehrere Garantieniveaus gesichert und übereinander gelegt werden können.  Zusätzlich können Kunden ab 5 Jahren vor Vertragsablauf mit der individuellen Höchststandssicherung ein persönliches Ablaufmanagement einrichten. Ab dann wird das erwirtschaftete Fonds-Deckungskapital monatlich automatisch festgeschrieben. Das Fondsguthaben kann somit nur noch steigen, Verluste auf den letzten Metern kurz vor dem Ruhestand werden ausgeschlossen.

Wettbewerbsvorteil durch gebündeltes Know-how

„Mit Vorsorgeinvest Premium erreichen wir eine neue Ebene der flexiblen Altersvorsorge. Zurich hat das Beste aus zwei Welten in ein attraktives Produkt gepackt: das exzellente Know-how in der Kapitalanlage der größten europäischen Fondsgesellschaft sowie die Expertise eines global operierenden Versicherers in der Absicherung der Renten- und Altersvorsorge“, erklärt  Dr. Michael Renz, Vorstand Leben der Zurich Gruppe Deutschland „Die enge Zusammenarbeit mit der DWS sichert uns einen enormen Wettbewerbsvorteil, den wir auch künftig nutzen werden, um unseren Kunden dauerhaft innovative und individuelle Versicherungslösungen zu bieten. Mit Vorsorgeinvest Premium geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, individuell den optimalen Erfolg anzusteuern, wobei ihnen mit der Beitragsgarantie, der Anhebung des Garantieniveaus und der individuellen Höchststandssicherung eine wohl einzigartige Kombination von Absicherungsinstrumenten zur Verfügung steht.“

Vorteile bei der Abgeltungssteuer

Am 1. Januar 2009 tritt die Abgeltungsteuer in Kraft. Ab dann sind 25 % Abgeltungsteuer [2] auf Kapitalerträge und Veräußerungsgewinne zu zahlen. Das bisherige Privileg von Fondssparplänen „steuerfreie Kursgewinne nach einer Haltedauer von mind. einem Jahr“ entfällt. Fondspolicen wie z. B. Vorsorgeinvest Premium dagegen sind von den Nachteilen der Abgeltungsteuer nicht betroffen.


[1] Mit CPPI (Constant Proportion Portfolio Insurance) bezeichnet man eine Absicherungsstrategie, bei der je nach Marktlage zwischen risikoreicheren Anlageklassen (Wertsteigerungskomponente) und risikoärmeren, auf Kapitalerhalt ausgerichteten Anlageklassen (Kapitalerhaltungskomponente) umgeschichtet wird.

[2] *Zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggfs. Kirchensteuer. Stand: Juni 2008.



Herr Bernd O. Engelien
Tel.: +49 (0) 228 268 2725
Fax: +49 (0) 228 268 2809
E-Mail: Bernd.Engelien@zurich.com

Zurich Gruppe Deutschland
Solmsstraße 27-37
60486 Frankfurt
www.zurich.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de