Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.05.2009
Werbung

Zwei Drittel der Deutschen glauben an Heilung durch Luxus

Für die Mehrheit der Deutschen ist ein gehobener Standard in Kliniken besonders wichtig: 66 Prozent der Bundesbürger glauben, dass Luxusleistungen im Krankenhaus zur Genesung beitragen. Zu diesem Ergebnis kommt eine bundesweite, repräsentative Befragung im Auftrag der DEVK Versicherungen unter 1.000 Personen. Als heilsam schätzen Patienten dabei vor allem Chefarztbehandlung ein, Unterbringung im Einzelzimmer, gutes Essen und intensivere Pflege durch das Krankenhauspersonal. Kleinen Patienten hilft der Beistand von Mama oder Papa beim sogenannten Rooming-in.

Auf Komfort im Krankenhaus legen vor allem junge Patienten gesteigerten Wert. Mehr als 70 Prozent der 18- bis 29-Jährigen sind davon überzeugt, dass ihre Gesundung durch einen erhöhten Betreuungsstandard beschleunigt wird. Damit sie eine solche Luxusbehandlung ohne Zuzahlung in Anspruch nehmen können, denken 38 Prozent der Deutschen über eine private Zusatzversicherung nach. Im Falle eines Krankenhausaufenthaltes erhält der Kassenpatient dadurch die umfangreichen Leistungen eines Privatversicherten.

Rooming-in - Unterstützung für Familien garantiert

Neu ist: Die private Krankenzusatzversicherung der DEVK übernimmt jetzt sogar die Kosten für das sogenannte Rooming-in, wenn ein Kind ins Krankenhaus muss. Ein Elternteil wird dabei mit im Krankenzimmer des kleinen Patienten untergebracht. Ein Luxus, auf den weder Kinder noch Eltern verzichten wollen. Das kranke Kind muss nicht alleine in der Klinik sein und die zusätzlich anfallenden Kosten für die Unterbringung können mit dem gesonderten Krankenhaustagegeld der DEVK bestritten werden

Zusatzpolice ermöglicht intensivere Betreuung

Darüber hinaus deckt die DEVK die für Privatpatienten zusätzlich ent-stehenden Kosten der Betreuung zu 100 Prozent ab. Darin enthalten sind u. a. freie Krankenhauswahl, Chefarztbehandlung, Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer sowie die vor- und nachstationäre Behandlung. Sogar die 10 Euro gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung pro Tag übernimmt die DEVK. Auch ein Krankenhaustagegeld kann extra Kosten auffangen. Seit dem 1. April zahlt die DEVK das Krankenhaustagegeld auf Wunsch bei Unfällen und bestimmten schweren Erkrankungen sogar in doppelter Höhe

Die Umfrage bestätigt: Durch solche Luxusleistungen wird der Aufenthalt im Krankenhaus angenehmer und der Heilungsprozess beschleunigt sich.

Den DEVK Versicherungen vertrauen bundesweit mehr als 4 Millionen Kunden mit 12,4 Millionen Risiken in allen Versicherungssparten. Dass sie besonders treue Kunden sind, hängt nicht zuletzt von der persönlichen Nähe ab: 1.100 Beratungsstellen, rund 2.100 hauptberufliche Vertriebspartner und über 5.000 nebenberufliche Vermittler sprechen für sich. Langjähriger Kooperations- und Vertriebspartner sind zudem die Sparda-Banken. Nach der Anzahl der Verträge ist die DEVK Deutschlands drittgrößter Hausratversicherer sowie fünftgrößter Haftpflicht- und Pkw-Versicherer.



Frau Maschamay Poßekel
Tel.: 0221 757-1802
E-Mail: maschamay.possekel@devk.de

DEVK Versicherungen
Riehler Straße 190
50735 Köln
http://www.devk.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de