Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.01.2011
Werbung

Zwei starke Manager

Mit dem Alltags- und RehaManager der Versicherungskammer Bayern die Unfallversicherung ergänzen

Nach einem Unfall geht es neben der ärztlichen Versorgung um ganz alltägliche Dinge, die geregelt werden müssen: Wer holt die Medikamente von der Apotheke, wer kauft Lebensmittel ein, wer bringt die Kinder zum Sport und wer übernimmt den Winterdienst? Die Versicherungskammer Bayern bietet mit dem neuen AlltagsManager eine Lösung für solche Probleme. Der neue RehaManager hilft zudem, wenn die Folgen eines Unfalls komplexer und langwieriger sind. Beide „Manager“ können als Ergänzung zur Unfallversicherung abgeschlossen werden.

Nach einem Unfall, einer ambulanten Operation oder einem stationären Krankenhausaufenthalt kann der Kunde mit dem AlltagsManager aus 16 Serviceleistungen bis zu acht auswählen. Die Palette reicht von der Hilfe im Haushalt über Fahrdienste zu Ärzten, der Unterbringung von Haustieren bis hin zur Betreuung von versicherten Kindern. Bei schweren Verletzungen gibt es zudem eine Sofortleistung in Höhe von 5.000 Euro. „Der große Vorteil des neuen Produkts besteht in seiner Flexibilität“, so Herbert Hofmann, Leiter der Hauptabteilung Unfallversicherung bei der Versicherungskammer Bayern. „Der Kunde kann im Bedarfsfall genau die Angebote auswählen, die er benötigt und muss sich nicht bereits bei Vertragsabschluss auf bestimmte Leistungen festlegen, die er später vielleicht gar nicht braucht,“ so Hofmann weiter. Einzigartig im Markt ist, dass die Leistungen nicht nur nach einem Unfall, sondern auch bei einem krankheitsbedingtem Krankenhausaufenthalt in Anspruch genommen werden können – und dies bis zu sechs Monate lang.

Der RehaManager hilft bei längerfristigem Ausfall

Bei schweren Unfallverletzungen, bei denen die Heilung länger dauert und eine Invalidität von mindestens 50 Prozent zu erwarten ist, bietet der RehaManager eine wertvolle Unterstützung. Dann hilft die Versicherungskammer Bayern bis zu zwei Jahre lang beispielsweise bei der Auswahl spezieller Unfallkrankenhäuser und Therapien, Umrüstung von Wohnung und Fahrzeug, Organisation geeigneter Pflegemaßnahmen und Wiedereingliederung in den Beruf. Dabei werden die Kosten bis zu 100.000 Euro für besondere Heilbehandlungen, psychologische Betreuung, Qualifizierungsprogramme und weitere Maßnahmen erstattet.

Der AlltagsManager und der RehaManager können jeweils zur Unfallversicherung oder Unfallversicherung mit garantierter Beitragsrückzahlung (UBR) abgeschlossen werden. Bei dieser werden die Beiträge am Ende der Laufzeit garantiert zurückerstattet (ohne Teilzahlungszuschläge und Versicherungsteuer).

Der AlltagsManager kostet 7,50 Euro, der RehaManager 5,20 Euro pro Monat (jeweils einschließlich Versicherungsteuer bei einer Laufzeit von einem Jahr) für Erwachsene.




Frau Claudia Scheerer
Pressesprecherin
Tel.: (089) 2160 - 3050
Fax: (089) 2160 - 3009
E-Mail: claudia.scheerer@vkb.de


Herr Thomas Bundschuh
Stellvertretender Pressesprecher
Tel.: 089 / 2160-1775
Fax: 089 / 2160-3009
E-Mail: thomas.bundschuh@vkb.de

Versicherungskammer Bayern
Maximilianstraße 53
80530 München
http://www.vkb.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de