Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.05.2007
Werbung

Zweite Etappe für den CFS-Finanzplatzindex

Zweite Umfrage für den CFS-Finanzplatzindex erfolgreich abgeschlossen

Frankfurt am Main. Das Center for Financial Studies (CFS) hat in den letzten beiden Wochen zum zweiten Mal seine Online-Umfrage für den CFS-Finanzplatzindex durchgeführt. Ingesamt wurden dazu über 300 Führungskräfte befragt, was einer Steigerung von 100% zur ersten Umfrage Mitte Februar entspricht. Momentan werden auch aktuelle Sonderfragen zu Themen wie der Novelle des Investmentgesetzes, der Abgeltungssteuer und Private-Equity Gesellschaften ausgewertet. Zur Bekanntgabe des zweiten Indexstandes sowie der Auswertung der Sonderfragen lädt das CFS herzlich ein. Eine Pressekonferenz wird am 21.05.07 von 11 bis 12 Uhr in Räumlichkeiten der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen stattfinden.

Der CFS-Finanzplatzindex basiert auf einer Managementbefragung von Führungskräften des Finanzplatzes Frankfurt; die Erweiterung des Befragtenpanels auf ganz Deutschland ist aber für das laufende Jahr vorgesehen. Der CFS-Finanzplatzindex fasst vierteljährlich die Beurteilung und Erwartungen bezüglich spezifischer Unternehmenskennzahlen zusammen und gibt somit eine repräsentative Erwartungshaltung wieder. Der im Februar 2007 ermittelte, erste Indexwert von 126,2 deutete auf eine sehr positive Stimmungslage der Finanzbranche und der mit ihr verbundenen Unternehmen hin. Konstruktionsbedingt beträgt der maximale Indexwert 150, der minimale 50. Ein Wert von 100 signalisiert eine neutrale Stimmungslage. Weitere Informationen zum CFS-Finanzplatzindex erhalten Sie unter www.finanzplatzindex.de.



Herr Stephan H. Späthe
Tel.: (069) 798-30090
Fax: (069) 798-30077
E-Mail: spaethe@ifk-cfs.de

Center for Financial Studies
an der Johann Wolfgang Goethe-Universität
Mertonstr. 17-21
60325 Frankfurt am Main
www.ifk-cfs.de

Kurzprofil CFS

Das Center for Financial Studies (CFS) mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein an die Johann Wolfgang Goethe-Universität angegliedertes und unabhängig finanziertes Forschungsinstitut. Es betreibt international ausgerichtete Forschung über Finanzmärkte, Finanzintermediäre und Monetäre Ökonomie. Das CFS veranstaltet regelmäßig internationale Konferenzen, Kolloquien, wissenschaftliche Foren und Fachvorträge zu finanzmarktrelevanten Fragen und fördert so den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis. Präsident des CFS ist Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing.

Vorstandsvorsitzender des Trägervereins ist Dr. Rolf-E. Breuer. Die Institutsarbeit wird von den beiden Direktoren Prof. Dr. Jan Pieter Krahnen und Prof. Volker Wieland, Ph.D. geleitet.

Download

CFS-Pressemitteilung - Zweite Etappe für den CFS-F (27,35 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de