Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.01.2008
Werbung

Zweitmarkt-Handelshaus DSM verdreifacht Umsatz

Hamburg, 8. Januar 2008. Die DSM Deutsche Sekundärmarkt GmbH, Hamburg, hat im Jahr 2007 ihr gehandeltes Volumen gegenüber dem Vorjahr verdreifacht. Das Unternehmen erzielte mit dem Handel von Anteilen an geschlossenen Fonds einen Wertumsatz von 95,7 Millionen Euro, der die realen Verkaufspreise widerspiegelt und nicht die ursprünglichen Nominalwerte der Beteiligungen. Damit handelte die DSM mehr als alle anderen Zweitmarkt-Handelshäuser in Deutschland und ist somit neben der Fondsbörse Deutschland Marktführer.

Wie alle Handelsplätze profitierte die DSM von dem insgesamt stark gestiegenen Marktvolumen. Das überdurchschnittliche Wachstum seines Unternehmens erklärt DSM-Geschäftsführer Philipp Jörss mit der eigenen Positionierung: "Um für die Kunden den Verkauf so einfach wie möglich zu gestalten, haben wir von Anfang an auf Beratungsqualität, Bewertungskompetenz und Datensicherheit gesetzt. Bei der DSM sind Transparenz und Service keine leeren Floskeln." So veröffentlicht die DSM als einziger Zweitmarkt-Händler neben den über das Bietverfahren erzielten Preisen auch alle über Direktverkäufe erzielten Festpreise im Internet. Um den Kundenservice zu optimieren, erweiterte das Unternehmen sein Beraterteam im vergangenen Jahr zudem auf nunmehr 18 Mitarbeiter und schuf damit 10 neue Arbeitsplätze. Auch der von der DSM entwickelte Fondsrechner ist bei Käufern und Verkäufern ein beliebtes Informationsinstrument. Jörss: "Wir haben viel investiert. Nun zahlen sich unsere Bemühungen aus."

Weitere DSM-Eckdaten: Mittlerweile wurden 1.500 Schiffs-, Immobilien- und Private-Equity-Beteiligungen bewertet. Die durchschnittlich gehandelte Beteiligungshöhe beträgt 45.000 Euro, ein Indikator für das große Vertrauen, das Anleger in die DSM setzen. Rund 500 Käufer sind insgesamt registriert.

Für 2008 erwartet Jörss eine Fortsetzung des allgemeinen Trends: "Gemessen am Erstmarkt ist die Handelsquote noch sehr gering. Der Handel im Zweitmarkt hat daher noch ein erhebliches Potential." Das will die DSM auch für das eigene Wachstum nutzen und dabei ihre Marktposition weiter ausbauen.

Ansprechpartner
Herr Dr. Tino Drenger
Leiter Unternehmenskommunikation

Frau Stefanie Rother
Leiterin Presse

Tel.: +49-40-3008-2624
Fax: +49-40-3008-18-2624
E-Mail: presse@nordcapital.com

NORDCAPITAL Holding GmbH & Cie. KG
Hohe Bleichen 12
20354 Hamburg
Deutschland
http://www.nordcapital.com/

Die Deutsche Sekundärmarkt GmbH (DSM) betreut das Zweitmarktgeschäft der Nordcapital-Gruppe. Die DSM bietet zwei Handelswege für Anteile an geschlossenen Fonds an: Unter www.sekundaermarkt.de betreibt sie eine internetgestützte Plattform, auf der die Investoren die Beteiligungen in einem Bietverfahren handeln können. Alternativ bietet die DSM auch Direktverkäufe zu Festpreisen an. Das Qualitätsmanagement der DSM ist nach ISO 9001:2000 zertifiziert.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de