Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.12.2009
Werbung

afgis-Qualitätslogo jetzt mit deutlich sichtbarem „Verfallsdatum“ / Mitgliederversammlung stellt Weichen für Optimierung des Prüfverfahrens / Neuer Vorstand im Amt

Die Mitgliederversammlung des Aktionsforums Gesundheitsinformationssystem (afgis) e.V. am 8. Dezember 2009 in Frankfurt/M. hat die Weichen für die weitere Optimierung des Qualitätslogoverfahrens gestellt: Künftig soll das Logo bei erfolgreicher Absolvierung des Prüfprozesses – vergleichbar der TÜV-Plakette – Monats- und Jahresangabe des Ablaufdatums tragen. Das hat sowohl für die geprüften Anbieter wie auch für die Web-User Vorteile. Der Anbieter kann sicher sein, dass erst nach erfolgter Prüfung die Gültigkeitsdauer von einem Jahr nach außen dargestellt wird. Der Besucher sieht unmittelbar, ob das gezeigte Logo noch aktuell ist. Zugleich beseitigt die Änderung im Verfahren den Zeitverzug, der durch den Jahreswechsel erforderlich wurde und ermöglicht afgis, die Prüfungen kontinuierlich durchzuführen.

Die afgis-Mitgliederversammlung hat sich außerdem kritisch mit der Verwendung von Google Analytics auseinandergesetzt. Das Statistikverfahren, das mittlerweile von ca. 80 Prozent der großen deutschsprachigen Medien-Websites verwendet wird, betrachten auch bundesdeutsche Datenschützer kritisch, denn es wird nicht transparent, zu welchen Zwecken die gesammelten Daten verwendet werden. afgis rät interessierten Anbietern deshalb davon ab, das Verfahren zum gegenwärtigen Zeitpunkt zu verwenden. Das afgis-Qualitätslogo wird nur solchen Anbietern zugesprochen, die auf ihren Seiten deutlich sichtbar die von Google Analytics selbst geforderten Angaben über die Verwendung des Dienstes darstellen.

Mit Priorität will sich afgis im kommenden Jahr der Frage zuwenden, wie die inhaltliche Prüfung medizinischer Informationen auf Websites realisiert werden kann. Der Verein plant die Veranstaltung eines öffentlichen Expertenforums zum Thema sowie die Einrichtung einer Arbeitsgruppe, deren Zielsetzung die Erarbeitung eines Gutachtens sein soll.

Die Arbeit von afgis wird trotz eines Wechsels an der Vereinsspitze auch in den kommenden zwei Jahren deutlich dem bewährten Grundsatz „Transparenz ist oberstes Gebot“ folgen. Dr. med. Stephan H. Schug, MPH, der dem Vereinsvorstand seit Gründung im Juni 2003 als dessen Vorsitzender angehörte und sich satzungsgemäß nicht wieder zur Wahl stellen konnte, wird dem afgis-Vorstand weiter als sachkundiger Berater, vor allem bei der weiteren Optimierung des Prüfverfahrens, zur Verfügung stehen. Vereinsvorsitzender ist jetzt Raimund Dehmlow, Diplom-Bibliothekar und Leiter der Online-Redaktion der Ärztekammer Niedersachsen. Zu seinem Stellvertreter wurde Dr. med. Fabian Weiland von der Mitgliederversammlung gewählt. Er arbeitet für die Kölner goFeminin.de GmbH und ist dort stellvertretender Chefredakteur des Gesundheitsportals Onmeda. Den Vorstand komplettiert als Schatzmeisterin Evelyne Hohmann. Sie ist als Geschäftsführerin der Theodor Springmann Stiftung ist für die Portale patiententelefon.de und inkanet.de verantwortlich.



Herr Raimund Dehmlow
Tel.: 0511/380-2214
Fax: 0511/380-2241
E-Mail: info@afgis.de

Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem
(afgis) e.V.
Hammarskjöldring 103
60439 Frankfurt am Main
Deutschland
http://www.afgis.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de