dvb-Pressespiegel

Werbung
22.11.2007 - dvb-Presseservice

caprotec bioanalytics erhält 4,5 Mio. € Start-up Finanzierung

Markteinführung der Capture Compound Mass Spectrometry Technologie (CCMS)

Berlin, November 2007 – Das Biotechnologieunternehmen caprotec bioanalytics GmbH erhält durch die VC Fonds Berlin GmbH, die von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltet wird, den ERP Startfonds und namhafte Privatinvestoren 4,5 Mio. € Eigenkapital für die Weiterentwicklung und Vermarktung ihrer innovativen und proprietären CCMSPlattformtechnologie im Pharma- und Analytikmarkt. Zu den Privatinvestoren gehört u.a. Prof. Dr. Heinrich-Maria Schulte, Mitgründer der Evotec AG und Eigentümer des Bankhaus Wölbern.

Die CCMS-Technologie wurde von Prof. Dr. Hubert Köster entwickelt, der mit der caprotec bioanalytics GmbH bereits sein viertes Biotechnologieunternehmen auf Basis seiner Erfindungen gegründet hat. 1981 startete er in Hamburg die Firma Biosyntech, das erste Biotechunternehmen in der Bundesrepublik Deutschland; 1987 war er Mitgründer der Milligen/Biosearch Boston/USA und 1994 brachte er mit der Gründung der Sequenom Inc. in San Diego und Hamburg sein drittes Unternehmen auf den Weg. Unter seiner Leitung - zunächst als CSO und ab 1997 als Präsident und CEO - realisierte die Sequenom Inc. (SQNM) den drittbesten Biotech-IPO an der US-Technologiebörse NASDAQ.

„Wir sehen in der Zusammensetzung des Syndikates unserer Finanzierungsrunde nicht nur eine Bestätigung für die Solidität unserer Technologie und des Business Models sondern auch eine große Chance, das Netzwerk für die weitere Businessentwicklung nutzen zu können. Mit den nun zur Verfügung stehenden Finanzmitteln werden wir zielstrebig die CCMS Technologie in den wichtigen Bereichen Proteomforschung und Verbesserung der Medikamentenentwicklung einsetzen“, sagt Prof. Dr. Köster, Geschäftsführer der caprotec bioanalytics GmbH.

„Die Vermarktung der CCMS-Technologie im Analytikmarkt und vor allem beim Einsatz in der Arzneimittelentwicklung hat ein großes Potenzial und wir freuen uns, dass wir Prof. Dr. Köster bei der Ansiedlung der caprotec bioanalytics GmbH in Berlin begleiten konnten.“ kommentiert Ute Mercker, Senior Investment Managerin bei der IBB Beteiligungsgesellschaft.

Im Mittelpunkt der CCMS-Technologie stehen kleine, trifunktionelle Moleküle, die Capture Compounds (CCs). Sie erlauben die zielgerichtete Isolierung von Proteinen bzw. Proteinklassen direkt aus der komplexen biologischen Probe. Nach der Proteinisolierung erfolgt die Identifizierung und Charakterisierung mittels Massenspektrometrie. CCMS ist eine zur 2D Gelelektrophorese und Affinitätschromatographie komplementäre Technologie, die nach Art einer chemischen Sonde Proteine in Lösung aufspürt und damit eine technologische Lücke schließt. CCMS liefert eine allgemeine Problemlösung für die Untersuchung von Interaktionen kleiner Moleküle (die Selektivitätsfunktion) mit dem Proteom.

Auf der einfachen Austauschbarkeit der Selektivitätsfunktion beruht die große Anwendungsbreite: Die Selektivitätsfunktion dirigiert das CC zu den gesuchten Proteinen. Die caprotec bioanalytics GmbH entwickelt eine Familie von Kits für die spezifische Isolierung von Proteinen. Alternativ werden CCs für die Optimierung und Selektion von Drugkandidaten verwendet, um Target- oder Off-Target-Proteine und den Mechanismus der Drugwirkung zu bestimmen (für Details siehe: H. Köster et al., Capture Compound Mass Spectrometry: A Technology for the Investigation of Small Molecule Protein Interactions. ASSAY & Drug Development Technologies, Vol. 5, 381-390 (2007)).

Mit dem Abschluss der Finanzierungsrunde kann nun die operative Phase des Unternehmens mit dem Bezug von Betriebsräumen in Berlin-Adlershof, dem Aufbau des Teams und dem Start der Vermarktung des im Betatests befindlichen Methylome-Kits für die Isolierung von DNA/RNA/Protein Methyltransferasen beginnen. Parallel dazu werden Kooperationen mit der Pharmaindustrie angestrebt, um – wie bereits erfolgreich geschehen - die CCMS Technologie zur Optimierung in der Arzneimittelentwicklung einzusetzen.

Ansprechpartner:
caprotec bioanalytics GmbH
Prof. Dr. Hubert Köster
Max-Dohrn-Str. 10
10589 Berlin
Tel. +49 (0) 30 345 069 97-0
Fax +49 (0) 30 345 069 97-9
Mobile +49 (0)162 9286 952
Email: hubert.koester@caprotec.com



Frau Ute Mercker
Tel.: +49 (0) 30 2125 3201
Fax: +49 (0) 30 2125 3202
E-Mail: venture@ibb-bet.de

IBB Beteiligungsgesellschaft mbH
Bundesallee 171
10715 Berlin
www.ibb.de

caprotec bioanaltics GmbH wurde von Prof. Dr. Hubert Köster 2006 in Berlin gegründet mit dem Ziel, die von ihm entwickelte CCMS Technologie in den Bereichen FuE der Proteomanalyse, der Arzneimittelentwicklung und der Entwicklung von Protein Biomarkern zu kommerzialisieren. Die Firma besitzt ein uneingeschränktes Patentportfolio, von 10 US und 25 internationalen Patentanmeldungen, von denen 16 bereits erlaubt bzw. erteilt sind (US, CA, EP, DE, GB, AU, JP, SG). Die Technologie ist in allen drei Anwendungsbereichen durch proof-of-principle
Experimente validiert. Die Firma wird durch einen internationalen Wissenschaftlichen Beirat unter Mitwirkung eines Nobelpreisträgers unterstützt.

Die IBB Beteiligungsgesellschaft mbH (www.ibb-bet.de) verwaltet seit November 2004 den VC Fonds Berlin. Der VC Fonds Berlin ist das Ergebnis der gemeinsamen Initiative der Investitionsbank Berlin (IBB) und des Landes Berlin und ist zu einem Teil aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert. Ziel ist die Beteiligung an Berliner Technologieunternehmen mit Wachstumspotenzial, die in Schlüsseltechnologiefeldern tätig sind. Seit 1997 hat die IBB Beteiligungsgesellschaft mbH Berliner Technologieunternehmen in Konsortien mit Partnern rd. 400 Mio. € zur Verfügung gestellt, wovon die IBB Beteiligungsgesellschaft mbH rd. 60 Mio. € als Lead, Co-Lead oder Co-Investor investiert hat.

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de