Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.09.2010
Werbung

deutsche-versicherungsboerse.de und Softwareforen Leipzig veröffentlichen „Marktüberblick technische Vermittleranbindung“.

Um Versicherungsunternehmen und Dienstleistern einen Überblick über die Initiativen, Produkte und Standards im Markt zu verschaffen, die sich mit der technischen Anbindung von Versicherungsvermittlern beschäftigen, hat die deutsche-versicherungsboerse.de gemeinsam mit den Softwareforen Leipzig einen Marktüberblick erstellt.

Die Problematik des Datenaustauschs zwischen Versicherungsunternehmen und Vermittlern, insbesondere Maklern, ist bereits seit vielen Jahren ein Diskussionsthema. Zahlreiche Informationen müssen zwischen den beteiligten Parteien ausgetauscht werden, wie beispielsweise Antrags-, Bestands-, Courtage- und Schadendaten.

Die Anforderungen an den Datenaustausch sind hoch: personenbezogene Daten sind besonders zu schützen und die Datenübertragung und -verarbeitung soll möglichst schnell geschehen. Der Markt fordert obendrein möglichst identische Schnittstellen bei allen Parteien bei einer möglichst weitgehenden Automatisierung, ohne dass händische Eingriffe notwendig werden.

Von diesem Zielbild sind wir heute leider noch ein Stück weit entfernt. Es gibt zahlreiche Versicherer und Dritte mit sehr unterschiedlichen Systemen, die wiederum unterschiedliche - oder keine - Schnittstellen im oben genannten Sinne zur Verfügung stellen. Weiterhin bietet der Markt eine große Zahl von Maklerverwaltungsprogrammen, die ebenfalls für eine sehr heterogene Schnittstellenlandschaft sorgen.

Dazu Friedel Rohde, Geschäftsführer der dvb: „Alle Parteien reagieren bei der Forderung zur Schaffung neuer Schnittstellen zurückhaltend, da es sich dabei um jeweils nicht unerhebliche Investitionen handelt. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Kommunikationskanäle, die bedient werden wollen bzw. müssen, wie beispielsweise Extranets, MVP und Vergleicher“.

André Köhler, Geschäftsführer der Softwareforen Leipzig ergänzt: „Im Ergebnis sehen wir heute viele Insellösungen, die für jeweils eine kleine Nutzergruppe ausgewählte Services anbieten. Das Ziel muss jedoch sein, branchenweite Lösungen zu etablieren, die auf Standards mit modernen Technologien basieren, die möglichst offen sind und mit der sich die Geschäftsprozesse zwischen Versicherern, Vermittlern und Dritten effizient automatisieren lassen.“

Um diesem Ziel näher zu kommen, gibt es eine Vielzahl von Produkten, Initiativen, Standards u.a. Dingen, die derzeit vorangetrieben werden. Auf Grund der Vielzahl sowie der hohen Veränderungsgeschwindigkeit im Markt ist es schwierig, einen hinreichend breiten und tiefen Überblick über die relevanten Entwicklungen zu behalten.

Um genau dazu einen Überblick zu bekommen, haben die dvb und die Softwareforen Leipzig den Marktüberblick erstellt. Dazu unterscheiden sie folgende Themenbereiche:

  • Normierung und Standardisierung
  • Abwicklungsplattformen
  • Single-Sign-On

In der Rubrik „Normierung und Standardisierung wurden u.a. die Initiativen BiPRO e.V., eNorm (GDV), EEG7 beschrieben, im Bereich Abwicklungsplattformen con:center (ehem. indatex), GDV-Branchennetz, Prometheus, Synergie und in der Rubrik Single-Sign-On easy Login und VDG. Das Gesamtverzeichnis der beschriebenen Initiativen ist auf der Webseite der dvb gelistet.

„Dieses“, so Rohde, „sei aber erst der Anfang“. Folgende Themenbereiche werden in künftigen Versionen dieses Überblicks folgen:

  • Maklerverwaltungsprogramme mit Schnittstellen zu Versicherern
  • Vergleichsprogramme mit Schnittstellen zu Versicherern
  • Analysesoftware mit Schnittstellen zu Versicherern
  • Online-Services für Vermittler
  • Initiativen der öffentlichen Hand

Der Marktüberblick ist nur online zugängig und kann im Abonnement erworben werden.

Köhler: „Wir werden die Profile der Initiativen ständig aktualisieren und Initiativen bzw. Untenehmen, die sich mit dem Thema befassen, nach und nach in den Marktüberblick aufnehmen. So hat die Zielgruppe für den Marktüberblick, also vor allem Versicherer, Softwarehersteller, Dienstleister, Beratungsunternehmen, Servicegesellschaften und Pools, immer einen aktuellen Überblick über die technische Entwicklung im Markt.“

Weitere Informationen zum Marktüberblick und den Bezugsmöglichkeiten hat die dvb auf ihrer Webseite veröffentlicht.



Herr Friedel Rohde
Geschäftsleitung
E-Mail: info@deutsche-versicherungsboerse.de

dvb Dienstleistungs GmbH
deutsche-versicherungsboerse.de
Markgrafenstr. 13
12105 Berlin
Deutschland
www.deutsche-versicherungsboerse.de

Über die deutsche-versicherungsboerse.de
(http://www.deutsche-versicherungsboerse.de)

Die deutsche-versicherungsboerse.de ist ein Internet-Versicherungsportal. Initiator Friedel Rohde, langjährige Versicherungspraktiker und mehrfacher Buchautor, hat gemeinsam mit weiteren Versicherungsexperten die Idee eines Portals mit hohem Nutzen für die Versicherungsfachwelt verwirklicht.

Die deutsche-versicherungsboerse.de ist eine neutrale Plattform. Sie finanziert sich über Beratungen, Studien, ihrem dvb-Pressespiegel, ihren Karrieremarkt, Werbung und Servicedienstleistungen für die Versicherungsbranche. Es bestehen keine Abhängigkeiten zu Versicherungsgesellschaften oder anderen Dienstleistern. Die deutsche-versicherungsboerse.de vermittelt keine Versicherungen.

Weitere Informationen zu unserem Dienst finden Sie auf der Seite
http://www.deutsche-versicherungsboerse.de/


Über die Softwareforen Leipzig:

Die Softwareforen Leipzig, eine Ausgründung aus der Universität Leipzig, sind Wissensdienstleister für softwareintensive Unternehmen. In enger Zusammenarbeit mit renommierten Universitäten vermitteln die Softwareforen modernes Know-how für die Softwareentwicklung, berichten über Ergebnisse aus der internationalen Forschungsszene und zeigen die Best Practices auf. Dabei wird gezielt der Austausch in der Branche auf Fach- und Führungsebene moderiert und vorangetrieben.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de