Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 06.01.2009
Werbung

neue leben Lebensversicherung AG zum dritten Mal in Folge mit exzellentem Assekurata-Rating

Köln, Januar 2009 – Die neue leben Lebensversicherung AG (neue leben) als Partner der größten Sparkassen erzielt im Folgerating 2008 in vier von fünf untersuchten Teilqualitäten (Sicherheit, Gewinnbeteiligung/Performance, Erfolg und Wachstum/Attraktivität im Markt) die Bestnote exzellent. In der Teilqualität Kundenorientierung erhält das Unternehmen ein gutes Urteil.

Hervorragende Sicherheitsmittelausstattung     

Nach Einschätzung von Assekurata zeichnet sich die neue leben durch eine exzellente Unternehmenssicherheit aus. Das vorhandene Eigenkapital der neue leben liegt mit 2,11 % der Kundenguthaben deutlich über dem Marktdurchschnitt von 1,71 %. Hierzu hat insbesondere die Kapitalerhöhung in 2007 von 38 Mio. € auf 113 Mio. € beigetragen. Dieses konnte die Gesellschaft zusammen mit den freien Teilen der Rückstellung für Beitragsrückerstattung (freie RfB) kontinuierlich ausbauen. Dadurch trägt die neue leben den steigenden Anforderungen an die Kapitalausstattung nach Solvency II Rechnung.

Hohe Kundenorientierungspotenziale   

Die Kundenorientierung der neue leben geht unverändert mit einem guten Ergebnis in die Bewertung ein. Als Produktpartner der Sparkassen stützt sich die neue leben in ihrer Kundenkontaktstärke verstärkt auf Direktmarketingmaßnahmen beziehungsweise ihr Service-Center. Dass dies bei den Kunden auf Anerkennung trifft, zeigen die Ergebnisse der von Assekurata durchgeführten Befragung unter den Kunden der neue leben. Hier geben 71,0 % an, mit der Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter vollkommen oder sehr zufrieden zu sein. Der Durchschnitt der von Assekurata gerateten Lebensversicherungsunternehmen kommt in dieser Kategorie hier lediglich auf einen Wert von 56,3 %. Die gesamten Geschäftsprozesse der neue leben sind von einem hohen Effizienzgrad bestimmt. Ein Grund hierfür ist, dass das Unternehmen seine gesamten Standardabläufe automatisiert hat. Dabei sind die Kooperationspartner der neue leben vollständig eingebunden. Dies sorgt für eine schnelle sowie extrem fehlerresistente Policierung der Verträge. Zudem führt die Automatisierung dazu, dass die Kundenanliegen zügig bearbeitet werden können.

Hohe stabile Gewinnbeteiligung           

Nach Einschätzung der Kölner Analysten besticht die neue leben durch eine exzellente Gewinnbeteiligungspolitik. In diesem Zusammenhang gewährt die neue leben ihren Kunden in 2007 wieder eine Direktgutschrift in Höhe von 22,5 Mio. €, wodurch die Versicherungsnehmer zeitnah an der Gewinnbeteiligung partizipieren. Für die Zukunft ist weiterhin von einer stabilen und marktüberdurchschnittlichen Gewinnbeteiligung auszugehen.

Hohe laufende Erträge und gleichzeitig niedrige Kosten           

Diese Einschätzung basiert auf den stabilen versicherungstechnischen Erträgen, hohen Passivreserven sowie einer soliden Ertragslage aus Kapitalanlagen der neue leben. Zudem profitieren die Versicherungsnehmer von der geringen Kostenbelastung der Verträge. Denn im Marktvergleich gehört die neue leben mit einer Verwaltungskostenquote von 1,04 % (Marktdurchschnitt: 2,96 %) zu den Spitzenreitern. Somit konnte die Gesellschaft zum dritten Mal in Folge ihre exzellente Erfolgslage bestätigen.

Weiterhin hohe Wachstumspotenziale  

Die betrachteten Mehrjahres-Wachstumskennzahlen der neue leben weisen durchweg exzellente Ergebnisse auf. In 2007 ist erstmals ein rückläufiges Prämienvolumen zu erkennen, das auf stark gesunkene Einmalbeiträge zurückgeht. Die unverändert niedrige Stornoquote von 4,05 % in 2007 (Marktdurchschnitt: 4,99 %) bestätigt die hohe Attraktivität des Unternehmens. Die Produkte werden in enger Zusammenarbeit mit dem Vertrieb aufgelegt und sind auf den Vorsorgebedarf des Kunden ausgerichtet. Zudem verfügt die neue leben über hervorragende Vertriebspotenziale, was in der dezentralen Vertriebskraft, der Kundennähe und der flächendeckenden Präsenz durch die Sparkassen vor Ort begründet ist. Insgesamt führen die Kennzahlen und Wachstumspotenziale zu einemexzellenten Ergebnis in der Teilqualität Wachstum/Attraktivität im Markt.




Herr Russel Kemwa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0221 27221-38
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: kemwa@assekurata.de


Frau Alexandra Kruse
Projektleitung
Tel.: 0221 27221-37
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: alexandra.kruse@assekurata.de

ASSEKURATA
Venloer Str. 301 - 303
50823 Köln
www.assekurata.de

Über die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur

Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur ist die erste unabhängige deutsche Ratingagentur, die sich auf die Qualitätsbeurteilung von Erstversicherungsunternehmen spezialisiert hat. Mit den von Assekurata durchgeführten Ratings wurde ein Qualitätsmaßstab für Versicherungsunternehmen im deutschen Markt etabliert. Er dient dem Verbraucher als Orientierungshilfe bei der Wahl seines Versicherungsunternehmens.

Kundenbefragung bei über 800 Versicherungskunden

Das interne, interaktive Rating von Assekurata bewertet Versicherungsunternehmen aus Kundensicht. Hierzu nutzt Assekurata unter anderem eine Kundenbefragung, in der über 800 Versicherungskunden befragt werden. Das Rating ist jeweils ein Jahr gültig und bedarf dann einer Aktualisierung. Die gültigen Ratings und ausführlichen Berichte werden auf www.assekurata.de veröffentlicht.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de