Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.04.2007
Werbung

neue leben auf Wachstumskurs

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2006: In allen Geschäftsfeldern Steigerungen über Markt Lebensversicherung erzielt im Neugeschäft mehr als doppelt so hohe Zuwachsrate wie Branche

Hamburg. – Die neue leben Versicherungsgruppe, bundesweiter Versicherer für Sparkassen, ist 2006 in allen Geschäftsfeldern deutlich stärker gewachsen als der Markt und damit auf klarem Wachstumskurs. Die in Hamburg ansässigen Gesellschaften der Gruppe, die neue leben Lebensversicherung, neue leben Unfallversicherung und neue leben Pensionskasse, verzeichneten mit gebuchten Bruttobeiträgen in Höhe von insgesamt 1,1 Milliarden Euro einen Zuwachs von rund sieben Prozent und haben damit ihren Erfolgskurs fortgesetzt.

Überdurchschnittliches Wachstum in allen Geschäftsfeldern

Den größten Sprung im Jahr 2006 konnte dabei die neue leben Lebensversicherung realisieren: Mit einer Beitragssumme im Neugeschäft von rund 1,8 Milliarden Euro verzeichnete die Gesellschaft ein Plus von 52,8 Prozent zum Vorjahr (Markt: 20,5 Prozent). Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen um 4,9 Prozent auf rund 913 Millionen Euro, während die Branche mit 2,9 Prozent geringer zulegte. Bei der neue leben Unfallversicherung konnten die gebuchten Bruttobeiträge um 18,2 Prozent auf über 22 Millionen Euro gesteigert werden (Markt: 3,4 Prozent). Die neue leben Pensionskasse verzeichnete mit gebuchten Bruttobeiträgen in Höhe von rund 141 Millionen Euro eine Steigerung von 12,1 Prozent (Markt: 10,0 Prozent). Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit der neue leben Gruppe stieg im Jahr 2006 über alle Gesellschaften von insgesamt 21,4 Millionen Euro auf 26,8 Millionen Euro.

Schwerpunkte 2006 Leben: Volks-Rente, Riester und Kreditlebensversicherung

„Das sind gute Ergebnisse“, sagt Hans-Jürgen Löckener, Vorstandsvorsitzender der neue leben Versicherungsgruppe. „Dieses Wachstum wurde hauptsächlich durch die gute Zusammenarbeit mit vielen Sparkassen erreicht, wobei unsere Aktionärssparkassen mit 53 Prozent den größten Anteil am Neugeschäft im Geschäftsjahr 2006 halten. Die weiteren Partnersparkassen trugen mit einem Neugeschäftsanteil von 37 Prozent bereits mit über einem Drittel zum Wachstum der neuen leben bei, während auf den Maklervertrieb ein Anteil von 10 Prozent fiel. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor war dabei unsere Volks-Renten-Kampagne am Jahresende. Das Geschäft mit den Sparkassen hat durch diese Aktion auf ganzer Breite an Fahrt gewonnen“, erläutert Löckener. Die für diese Kampagne neu entwickelte fondsgebundene Rentenversicherung zeichnet sich insbesondere durch mehr Flexibilität in der Fondsanlage sowie Beitragsgarantien aus. An der bundesweiten Aktion in Kooperation mit Bild.T-Online nahmen über 70 Sparkassen teil, darunter auch sieben der acht größten Sparkassen Deutschlands. Bedingt durch die Volks-Rente entwickelte sich im letzten Jahr auch das Neugeschäft bei den fondsgebundenen Rentenversicherungen überdurchschnittlich positiv: Mit einer Beitragssumme in statistischer Jahresprämie von rund 28 Millionen Euro konnte das Neugeschäft verdreifacht werden, während der Markt um 32 Prozent wuchs. Auf die Riesterverträge fielen hier rund 13 Millionen Euro. Mit der Einführung von drei neuen Kreditlebensversicherungstarifen wurde darüber hinaus im Jahr 2006 der Grundstein zum Ausbau dieses Geschäftsbereichs Kreditleben gelegt. Gemeinsam mit den kooperierenden Sparkassen wurden so bereits im Geschäftsjahr 2006 gebuchte Bruttobeiträge in Höhe von rund 14,5 Millionen Euro erwirtschaftet.

Höchstmögliche Bewertungen in Produkt- und Unternehmensratings

Die hervorragende Aufstellung der über die Vertriebswege Sparkassen und Makler tätigen neue leben Lebensversicherung AG wurde auch im vergangenen Jahr wieder regelmäßig durch Rating-Bestnoten bestätigt. Besonders hervorzuheben sind dabei die Höchstbewertungen der Ratingagentur Assekurata und der WirtschaftsWoche. Im Assekurata-Erstrating erreichte die neue leben Lebensversicherung mit dem Gesamturteil A++ die bestmögliche Bewertung. Fast gleichzeitig erhielt sie zum wiederholten Mal im großen Finsinger-Rating der WirtschaftsWoche die Höchstbewertung von fünf Sternen und zählt damit über den Zeitraum der letzten zehn Jahre zu den fünf besten Lebensversicherern Deutschlands.

neue leben wieder mit Spitzenplatz in der Verwaltungskostenquote

Grundlage für die hohen Leistungen an den Kunden sind effiziente und IT-gestützte Geschäftsprozesse, die einen anspruchsvollen Kundenservice bei gleichzeitig niedrigen Kosten ermöglichen. Dies führt bei der neuen leben seit Jahren zu einer in Deutschland branchenführend niedrigen Verwaltungskostenquote. So belegte die neue leben Lebensversicherung auch im Jahr 2006 mit einer Quote von 0,9 Prozent (Markt: 3,2%) wieder den deutschen Spitzenplatz und bestätigte damit einmal mehr das ausgezeichnete Kostenmanagement des Unternehmens.

Überschussbeteiligung weiterhin auf überdurchschnittlich hohem Niveau

In punkto Überschussbeteiligung zählt die neue leben Lebensversicherung im Vergleich der durchschnittlichen Verzinsung der letzten zehn Jahre laut Branchendienst map-report mit 6,11 Prozent zu den besten Lebensversicherern Deutschlands. Für 2007 wird die Gesellschaft ebenfalls ein überdurchschnittlich hohes Niveau zugunsten ihrer Kunden halten. Das Ansammlungsguthaben wird weiterhin mit 4,6 Prozent verzinst (Markt: 4,25%), inklusive Schlussüberschuss liegt die Gesellschaft für 2007 bei 5,45 Prozent und damit weiterhin im Spitzenfeld der deutschen Lebensversicherer. Darüber hinaus stärkte die Lebensversicherung im zurückliegenden Geschäftsjahr 2006 ihre Reservekraft durch Aufstockung der freien Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) um 25,6 Prozent auf 232,9 Millionen Euro.



Frau Anke Wessendorf
Tel.: (040) 2 38 91 – 657
Fax: (040) 2 38 91 – 351
E-Mail: anke.wessendorf@neueleben.de

Neue Leben Holding AG
Sachsenkamp 5
20097 Hamburg
www.neueleben.de

Zur neue leben Holding AG, mit Sitz in Hamburg, gehören die neue leben Lebensversicherung AG (100%), die neue leben Unfallversicherung AG (100%), die neue leben Pensionsverwaltung AG (49). Aktionäre der Holding sind die Talanx AG und nachfolgend aufgeführte Sparkassen: HASPA Finanzholding, Sparkasse Bremen AG, Sparkasse zu Lübeck AG, Ostsächsische Sparkasse Dresden, Mittelbrandenburgische Sparkasse, Ostseesparkasse Rostock, Sparkasse Mecklenburg-Nordwest.
Die neue leben Holding AG realisiert ihre Umsätze in den verschiedenen Sparten vorrangig über im gesamten Bundesgebiet ansässige Sparkassen und ausgesuchte Versicherungsmakler. Sie ist bekannt für ihre branchenführend geringen Verwaltungs-kosten und wird daher von verschiedenen Ratingagenturen immer wieder mit höchsten Bewertungen ausgezeichnet

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de