Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 01.12.2011
Werbung

transparo setzt Forderung des Bundes der Versicherten um

Die Qualität von Vergleichsportalen wurde im Zusammenhang mit dem Wechsel der Kfz-Versicherung zuletzt kritisch diskutiert.Vor diesem Hintergrund fordert der Bund der Versicherten (BdV) nun eine Selbstverpflichtung der Portale im Sinn der Verbraucher. Als erstes Portal erklärt transparo, den Forderungen der Verbraucherschützer zu entsprechen.

Thorsten Rudnik, Vorstand beim Bund der Versicherten, forderte in den Zeitungen „Die Welt“ und „Berliner Morgenpost“ (Ausgabe vom 28.11.) eine Selbstverpflichtung der Portale zu „Transparenz, Neutralität und Verbraucherorientierung“. „Dazu gehöre auch, dass sie ohne Rücksicht auf Provisionsinteressen alle verfügbaren Tarife in ihren Vergleichen berücksichtigten“, zitieren die Zeitungen den Verbraucherschützer weiter. Wolfgang Schütz vom Vergleichsportal transparo weist darauf hin, dass sich das Portal bereits zum Start eine entsprechende Selbstverpflichtung auferlegt habe. „Wir zeigen alle Tarife, derer wir habhaft werden, unabhängig von einer Provision. Das ist Teil unserer Qualitätsrichtlinien.“ transparo hatte im September Qualitätsrichtlinien veröffentlicht. Darin garantiert das Portal unter anderem, dass es mit persönlichen Daten seiner Kunden so sparsam wie möglich umgeht und neben den am Vergleich teilnehmenden Anbietern auch eine Liste mit nicht teilnehmenden Anbietern zur Verfügung stellt. „Der TÜV Saar hat unseren Kfz-Versicherungsvergleich geprüft und bestätigt uns höchste Qualitätsstandards und Neutralität, deren Einhaltung der TÜV alle drei Monate neu kontrolliert“, betont Schütz.

Schütz sieht durch die seit einigen Wochen diskutierte Qualität von Vergleichsportalen den Ruf der gesamten Branche in Gefahr. „Aus meiner Sicht wäre es hilfreich, würde die vom Bund der Versicherten geforderte Selbstverpflichtung allgemein umgesetzt und deren Einhaltung von neutraler Stelle überwacht“, erklärt Schütz.

Die transparo-Qualitätsrichtlinien können abgerufen werden unter: transparo.de/richtlinien

Informationen zum TÜV-Zertifikat können abgerufen werden unter: www.transparo.de/tuev




Herr Nikolaus Hurt

Tel.: 0821/247 47 1027
Fax: 0821/247 47 88
E-Mail: presse@transparo.de


Herr Toralf Richter

Tel.: 0821/247 47 1020
Fax: 0821/247 47 88
E-Mail: presse@transparo.de

Aspect Online AG
Beim Glaspalast 1
86153 Augsburg
Deutschland
http://www.aspect-online.de

Über transparo:

Das Verbraucherportal transparo ist die neue Marke der Aspect Online AG. Auf transparo.de sparen Verbraucher in den Bereichen Versicherung & Vorsorge, Geld & Anlage sowie Strom & Gas. Mit Vergleichsrechnern und Verbraucherinformationen zu den jeweiligen Produkten sorgt transparo für klare Sicht im Nebel der Produktvielfalt. Fachkompetenz und das Streben nach hoher Marktabdeckung sind für das Unternehmen genauso selbstverständlich wie Offenheit und Transparenz im Umgang mit den Kunden. Seit dem Sommer 2011 ist Aspect Online mehrheitlich im Besitz der Versicherungsunternehmen HDI Direkt, HUK-Coburg und WGV. Das Unternehmen behauptet seit 1996 eine Spitzenposition unter den Verbraucherportalen und intensiviert mit Hilfe der Partnerschaft nun den Wettbewerb.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de