Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Datum, zu dem ein Versicherungsvertrag endet. Je nach vertraglichem Umfang wird entweder eine vereinbarte Leistung fällig - zum Beispiel die Ablaufleistung einer Kapitallebensversicherung - oder die Risikotragung endet - zum Beispiel bei der Risikolebensversicherung.

Üblich ist diese Beendigungsform neben der Lebensversicherung auch in der Berufsunfähigkeitsversicherung oder Unfallversicherung mit Prämienrückgewähr. Im Sachversicherungsbereich ist der Ablauf bei kurzfristigen Versicherungen - z.B. Veranstaltungshaftpflicht- oder Ausstellungsversicherung - die übliche Beendigungsform.


Quellenhinweis: Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise von maklercockpit.de zur Verfügung gestellt. Er stammt aus dem „Versicherungs & Finanz Office professional“, einer umfangreichen Wissensdatenbank für die Versicherungsbranche mit über 3000 Artikeln und hunderten von praktischen Arbeitshilfen. Testen Sie es kostenlos für 4 Wochen hier...