Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Abschlussprovision

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Vergütung des Versicherungsvermittlers für die erstmalige Vermittlung eines Versicherungsvertrags. Sie wird in der Regel in einem prozentualen Verhältnis zu der vom Kunden bezahlten Prämie berechnet.

Üblich ist, dass Ausschließlichkeits- und Mehrfachvertreter in den Komposit-Versicherungssparten eine erhöhte Abschlussprovision (AP) erhalten, anders als Versicherungsmakler, deren Courtage als durchlaufende Provision für den Abschlussfall nicht besonders erhöht ist. In den Personenversicherungszweigen Lebens- und Krankenversicherung hingegen ist für alle Vermittlertypen eine einmalige, erhöhte Abschlussprovision üblich, die den besonderen Beratungsaufwand in Zusammenhang mit dem Abschluss honoriert.

Die AP ist mit Zahlung der Prämie durch den Kunden fällig nach dem Grundsatz, dass die Provision das Schicksal der Prämie teilt. Sie wird ausschließlich vom Versicherungsunternehmen bezahlt, das die AP in die Versicherungsprämie einkalkuliert.

Weiterführende Links

Provisionsarten

Provisionshaftung

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de