VersWiki

Admitted-Deckung

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die sog. Admitted-Deckung ist eine Form des grenzüberschreitenden Versicherungsschutzes. Der Versicherungsschutz für Auslandsfirmen eines inländischen Unternehmens wird hier durch im jeweiligen ausländischen Staat ausgestellte lokale Versicherungspolicen sowie eine Anschlussdeckung über den deutschen (Master-)Vertrag sichergestellt. Bei dieser Lösung werden die lokalen Besonderheiten berücksichtigt, das lokale Management wird in die Risikoabsicherung einbezogen und es ist eine standortnahe Schadenregulierung nach den lokalen Gepflogenheiten möglich.

dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de