Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Berufsunfähigkeits-Rente

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Leistungsart der Berufsunfähigkeitsversicherung oder – sofern vereinbart – einer Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung. Bei Eintritt einer Berufsunfähigkeit von in der Regel mindestens 50 Prozent Berufsunfähigkeits-Grad (abweichend nach Staffelregelung) wird die vereinbarte Rente geleistet. Bei Eintritt einer Berufsunfähigkeit durch Pflegebedürftigkeit nach Stufe III werden 100 Prozent oder nach Stufe II 70 Prozent oder nach Stufe I 40 Prozent der vereinbarten Rente gezahlt. Die Rentenzahlung läuft bis zum Vertragsablauftermin oder auch darüber hinaus bis zu einem vereinbarten Endalter (z.B. 65).

Der Anspruch entsteht mit Ablauf des Monats, in dem die Berufsunfähigkeit eingetreten ist bzw. bei verspäteter Mitteilung mit Ablauf des Monats, zu dem die Mitteilung erfolgt. Er erlischt, wenn der Berufsunfähigkeits-Grad wieder unter 50 Prozent sinkt oder keine Pflegebedürftigkeit mehr mindestens nach Stufe I besteht. Außerdem erlischt er auch bei Versterben der versicherten Person und bei Vertragsablauf.

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de