Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

VersWiki

Härteklausel

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der sog. Härteklausel handelt es sich um eine in Einzelfällen von Versicherern zugestandene Modifizierung der Belegschaftshabeklausel in der Betriebshaftpflichtversicherung. Danach leistet der Versicherer für einen Schaden aus Abhandenkommen, Beschädigung oder Vernichtung von Sachen der Betriebsangehörigen auch dann, wenn der Versicherungsnehmer für diesen Schaden nicht haftet, er die Ersatzleistung durch den Versicherer aber zur Vermeidung einer unbilligen Härte befürwortet. Ein Verschulden des Geschädigten wird in derartigen Fällen aber berücksichtigt.


Quellenhinweis: Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise von maklercockpit.de zur Verfügung gestellt. Er stammt aus dem „Versicherungs & Finanz Office professional“, einer umfangreichen Wissensdatenbank für die Versicherungsbranche mit über 3000 Artikeln und hunderten von praktischen Arbeitshilfen. Testen Sie es kostenlos für 4 Wochen hier...

Unsere dvb-Pressespiegel