Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

VersWiki

PHV: Nichteheliche Lebensgefährten

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Privathaftpflichtversicherung können nichteheliche Partner oder Lebensgefährten nach den Besonderen Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Privathaftpflichtversicherung mitversichert werden. Sie müssen in der Police ausdrücklich namentlich benannt werden. Beide Partner müssen unverheiratet sein, da sie sonst in Konflikt mit einer Mitversicherung in einer ehelichen Privathaftpflichtversicherung kommen können. Des Weiteren müssen sie in häuslicher Gemeinschaft leben. Bei Beendigung der häuslichen Gemeinschaft endet auch die Mitversicherung. Außerdem sind Haftpflichtansprüche ausdrücklich ausgeschlossen, die die Lebensgefährten und deren jeweilige Kinder gegeneinander richten.


Quellenhinweis: Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise von maklercockpit.de zur Verfügung gestellt. Er stammt aus dem „Versicherungs & Finanz Office professional“, einer umfangreichen Wissensdatenbank für die Versicherungsbranche mit über 3000 Artikeln und hunderten von praktischen Arbeitshilfen. Testen Sie es kostenlos für 4 Wochen hier...

Unsere dvb-Pressespiegel
26.04.2018 Antworten: 9