Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Qualitätssicherungsvereinbarungen

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Qualitätssicherungsvereinbarungen zwischen Hersteller und Zulieferer sollen gewährleisten, dass der Zulieferer die ihm vorgegebenen Qualitätsstandards einhält. Außerdem soll Qualität beim Zulieferteil wie auch beim Endprodukt das Haftungsrisiko deutlich verringern. Nicht selten wird aber auch versucht, das Haftungsrisiko vom Hersteller auf den Zulieferer zu verlagern. So werden z.B. Abreden getroffen, die den Verzicht des Zulieferers auf eine Wareneingangskontrolle oder die Zustimmung zu einer Lockerung derselben bei seinem Abnehmer beinhalten. Da dies den Haftpflichtversicherungsschutz des Zulieferers gemäß Ziffer 7.3 AHB 2008 berührt, sollte dieser seinen Haftpflichtversicherer vor der Unterzeichnung solcher Vereinbarungen einbinden und ggf. eine entsprechende Deckungserweiterung beantragen.

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de