Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

VersWiki

Schadenermittlungskosten

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zu den Schadenermittlungskosten zählen alle Aufwendungen des Versicherers und des Versicherungsnehmers zur Feststellung und zum Nachweis eines ersatzpflichtigen Schadens. Der Versicherer trägt die ihm bei der Schadenregulierung entstehenden Kosten selbst. Die Kosten des Versicherungsnehmers zum Nachweis des Schadens hat der Versicherer gemäß § 85 VVG zu ersetzen. Dies gilt nach § 85 Absatz 1 VVG auch dann, wenn die Kosten zusammen mit der sonstigen Entschädigung die Versicherungssumme übersteigen. Für Sachverständigenkosten gilt dies nach § 85 Absatz 2 VVG allerdings nur, wenn der Versicherungsnehmer zur Hinzuziehung eines Sachverständigen vertraglich verpflichtet war oder vom Versicherer dazu aufgefordert wurde. Bei einer berechtigten Leistungskürzung kann der Versicherer nach § 85 Absatz 3 VVG auch den Kostenersatz entsprechend kürzen.


Quellenhinweis: Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise von maklercockpit.de zur Verfügung gestellt. Er stammt aus dem „Versicherungs & Finanz Office professional“, einer umfangreichen Wissensdatenbank für die Versicherungsbranche mit über 3000 Artikeln und hunderten von praktischen Arbeitshilfen. Testen Sie es kostenlos für 4 Wochen hier...

Unsere dvb-Pressespiegel