VersWiki

Schadenverhütungsmaßnahmen

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Schadenverhütungsmaßnahmen sind Maßnahmen, die nicht aus konkretem Anlass (Eintritt des Versicherungsfalls oder drohende Gefahr) getroffen werden, sondern allgemein dem Eintritt des Versicherungsfalls vorbeugen sollen. Es besteht keine allgemeine Schadenverhütungspflicht in dem Sinne, dass der Versicherungsnehmer gehalten wäre, den Eintritt des Versicherungsfalls zu vermeiden. Soweit der Versicherungsnehmer z. B. zwecks Erfüllung vorbeugender Obliegenheiten Maßnahmen zur Schadenverhütung trifft, sind die dadurch entstehenden Schadenverhütungskosten von ihm selbst zu tragen.

dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de