VersWiki

Sturm

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Versicherungsleistung über die Sturmversicherung erfolgt nur bei einer wetterbedingten Luftbewegung von mindestens Windstärke 8. Im Zweifelsfall fragen die Versicherer beim Wetteramt an.

Versicherungsschutz wird nicht nur gewährt, wenn die Zerstörung oder Beschädigung auf die unmittelbare Einwirkung des Sturmes beruht, sondern auch dann, wenn der Sturm Gebäudeteile, Bäume oder andere Gegenstände auf das versicherte Wagnis wirft. Ferner besteht Versicherungsschutz für die Folgen von Sturmschäden (z. B. "Regenschäden").

Vom Versicherungsschutz sind Schäden durch Lawinen, Sturmflut, Schneedruck, Eindringen von Niederschlag und Schmutz durch nicht richtig verschlossene Fenster und Türen ausgeschlossen.


Weiterführende Links

Hausratversicherung: Sturm, Hagel

Wohngebäudeversicherung: Sturm, Hagel

Gewerbliche Sachversicherung: Sturmversicherung

dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de